Bergedorf, Rund ums Buch, Buch, Krimi, neuerscheinungen, Verlag, Kooperationen, Thriller, regionale Autoren, Buchaktionen, Gewinnspiele, HeidivomLande, Bergedorfer Blog, News, Tipps, Insiderwissen, Bloggerportal, RandomhouseLouise Voss/Mark Edwards: Fieber
Thriller

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Taschenbuch
Broschur, 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-74570-8
€ 9,99 [D]
Verlag: btb
Erschienen: 13.10.2014

Du kannst deinen Mann verlassen. Du kannst in ein anderes Land ziehen. Aber du kannst nicht entkommen …

Lust auf einen Thriller? Dann lest meine Rezension zu dem Taschenbuch Fieber von Louise Voss und Mark Edwards.

Autoren:

Louise Voss und Mark Edwards veröffentlichten ihr gemeinsames Debüt „Fieber“ zunächst online im Eigenverlag. Der Sensationserfolg führte wochenlang die Ranglisten großer Online-Buchhändler an. Auch die darauffolgende Printausgabe eines großen Publikumsverlags stürmte die britischen Bestsellerlisten. Louise Voss und Mark Edwards leben mit ihren Familien im Süden von London.

Inhalt:

Was geschah damals wirklich im Forschungszentrum der Universität? Vor zwanzig Jahren nahm Kate Maddox an einer wissenschaftlichen Studie zur Bekämpfung eines Erkältungsvirus teil. In jenem Sommer verliebte sie sich in den jungen Arzt Stephen, aber ihr Aufenthalt auf der Forschungsstation endete traumatisch. Das einzige, an das sie sich erinnert, ist die Flammenhölle, der sie in letzter Minute entkam und in der Stephen starb. Danach floh Kate in ein neues Leben nach Amerika. Jetzt kehrt sie mit ihrem kleinen Sohn nach England zurück, diesmal um ihrer unglücklichen Ehe zu entrinnen, und plötzlich wird die Vergangenheit lebendiger als ihr lieb ist.

Fazit:

Im Prolog des Thrillers beginnt die Geschichte der Protagonistin Kate Maddox vor 16 Jahren. Die Welt stand in Flammen, Kates Körper auch. Fieber, daher der Titel, verursachte bei ihr unerträgliche Schmerzen. Ein Feuer rund um sie herum, läßt sie erwachen. Wo ist Stephen? Rettungssanitäter, die Feuerwehr, ein Wissenschaftler und eine Spritze. Bäng!

Der Leser wird in die Gegenwart katapultiert. Kate hat mit einer Amnesie überlebt und ihr damaliger Freund Stephen nicht.

Jahre später versucht Kate mit ihrem kleinen Sohn ihrer Ehe zu entkommen. Sie verläßt die USA und flüchtet in ihre alte Heimat Großbritannien. In London trifft sie auf einen Mann, der ihr unglaublich bekannt vorkommt und Stephen zum Verwechseln ähnlich sieht. Wie kann das sein? Gut in ihre Seele eingeschlossene Szenarien kommen an die Oberfläche und wollen das damals Geschehene aufarbeiten. Kate und Stephens Zwillingsbruder lernen sich kennen …

Ziemlich mysteriös ist die Geschichte um den ehemaligen Freund von Kate, dessen Zwillingsbruder und dem Forschungszentrum, an dem das Liebespaar damals an einer Studie über Erkältungskrankheiten teilnahm. Der Leser geht mit Kate auf Spurensuche und wird von dem Thriller magisch angezogen.

Nach und nach kommt die Wahrheit ans Licht und die Erinnerungen kehren zurück. Der Leser kann die gesamte Geschichte gut verfolgen und atmet schneller, als auch noch ein Killer auf den Plan gerufen wird.

Am Anfang und am Ende sehr, sehr spannend und temporeich, doch an manchen Ecken dann wieder langatmig und lasch. Darum vergebe ich insgesamt 4 von 5 Sternen. Eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare