HeidivomLande, Bergedorf, der Bergedorfer Blog, Blogger, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Musik, Events, Interviews, Krimi, Thriller, Touristeninformation, Sehenswürdigkeiten,Band, Bergedorf, Jam Session, Musik, White Cube, We dont suck we blow

Foto: „We don’t suck, we blow!“

Hey Folks,
das ist der Name der Band „We don’t suck, we blow!”. Die sechs Jungs aus Hamburg verbinden musikalischen Können auf höchstem Niveau mit urbanen Grooves von Drummachines und Samplern und sie bringen auch in die abgestandendsten Ecken traditioneller Genrezuweisungen friesisch-herben Wind. So auch in Bergedorf …

 

Hamburger Band „We don’t suck, we blow!“

Ihre Musik ist tanzbar, nahbar und unnachahmbar – der unverwechselbare Sound, der entsteht wenn wohldosierte Elektronik auf einfühlsame Melodien und technische Brillianz trifft, fegt auch noch den hartnäckigsten Kopfnicker vom Barhocker. Die Hornsection steht in bester Jazz-Tradition, während die Rhytmusgruppe auch bei den eckigsten Improvisationen straight bleibt.

“We don’t suck, we blow!” sind: Chris Lüers – Posaune / Alex Klauck – Schlagzeug /Falko Harriehausen – Bass / Umut Abaci – Electronics , Adrian Hanack – Saxophon /  Florian Kiehn – Gitarre.

Also dass wird ähnlich wie bei ROCKET MEN, die gerade durch die Decke starten, ein saustarkes Konzert! Wegen des schon erwähnten hohen Niveaus der Band, wird um eine grosszügige Hutspende gebeten.

WHITE CUBE
Dont – Panic Sound and Art Gallery
www.whitecube-bergedorf.de
www.raumundkunst.de
jm@raumundkunst.de
0176 575 38 209

 10.06.2017,  Einlass ist um 19:30 Uhr, das Konzert beginnt gegen 20:00 Uhr


HeidivomLande, Bergedorf, der Bergedorfer Blog, Blogger, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Musik, Events, Interviews, Krimi, Thriller, Touristeninformation, Sehenswürdigkeiten,Band, Bergedorf, Jam Session, Musik, White Cube, Performance26

Foto: Heike Schluckebier

Und gleich noch ein kleiner Tipp:

Am 13.06.2017 gibt sich dann PERFORMANCE26 erneut die Ehre und tritt im Rahmen des BLURRED EDGES Festivals im WHITE CUBE auf.

P26 sind: Bruna Luna: Tanz / Chris Meyer: E-Piano / Klaus Roemer: Sax, Klar, Querfl. / Joern Moeller: Drums, Perc, Sounds /

und für Pavel Ehrlich, der leider in Schweden sein Unwesen treibt, malt und zeichnet Olga Ogore.

Einlass ist auch hier um 19:30 Uhr, gestartet wird um 20:00 Uhr. Auch hier geht die Hutkasse rum. Eure Heidi vom Lande

 

Save

Save

Save

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare