Bergedorf Blog Brettspiel Geburtstag Jan Fedder Kultserie NDR Neues aus Büttenwarder Vierlanden Brackelmann

Jan Fedder, Büttenwarder und das Brettspiel.

Hallo liebe Leser,
der Hamburger Jung und Schauspieler Jan Fedder feiert heute am 14.1.2018 seinen 63. Geburtstag. Seine Vita ist lang und die TV-Auftritte als Bauer Brakelmann in der Serie „Neues aus Büttenwarder“ sind für mich die schönsten. Jan Fedder und Peter Heinrich Brix brillieren in der Kultserie als zwei hinreißend dödelige Landeier, die immer wieder mit ihren Ideen auf dem Mist landen.

Hingegen die Idee des Frauen-Quartetts aus Vierlanden, ein Brettspiel zur Serie um Büttenwarder zu erfinden, stieß beim NDR auf großes Interesse …


Hamburger Jung und Schauspieler Jan Fedder

Als Sohn eines Kneipenbesitzers und einer Tänzerin von St. Pauli wurde Jan Fedder am 14. Januar 1955 geboren. Von den Prostituierten und den Betrunkenen bekam er allerdings nicht viel mit, dafür sorgten seine Eltern schon. Er sang als Knabensopran im Chor des Hamburger Michael – da war er sieben Jahre alt. Es folgten Ballettunterricht und mit zehn Jahren bereits die Schauspielausbildung, um so im Alter von 13 Jahren das erste Mal auf der Bühne und vor der Kamera zu stehen.

Im deutschen Fernsehen hat er in vielen Serien mitgespielt (Auf Achse, Tatort, Großstadtrevier, Neues aus Büttenwarder usw.) Privat ist er seit 2000 mit seiner Marion verheiratet und lebt auf einem Bauernhof. Seit der Krebsdiagnose 2012 mußte er immer wieder Zwangspausen einlegen. Im Oktober 2017 gab es erneut eine Auszeit, um durch eine Reha das Bein zu regenerieren, das sich der Schauspieler bei einem Sturz verletzte.

Mehr Infos über Jan Fedder als Original mit Kodderschnauze gibt es hier: Jan Fedder: Der Brackwasser-Bogart.




Kultserie Neues aus Büttenwarder

Am 26. Dezember 1997 lief die erste Folge der Fernsehserie Neues aus Büttenwarder des Norddeutschen Rundfunks. In den Hauptrollen agieren Jan Fedder als Kurt Brakelmann, Peter Heinrich Brix als Arthur „Adsche“ Tönnsen, Axel Olsson als Gastwirt Shorty und Sven Walser als Stallknecht Kuno.

Gedreht wird die Serie mit der Situationskomik gleich bei uns um die Ecke im Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein) und Teile sogar auch in Grove im Kreis Herzogtum Lauenburg. Viele Fans verfolgen seit 20 Jahren die lustigen Geschichten.

Weitere Daten sind hier zu finden bei: NDR Steckbriefe


BrackelmannFoto: NDR-Shop

Neues aus Büttenwarder- Das Spiel

Viele Großstädter denken ja, das Leben auf dem platten Land ist gähnend langweilig. Aber von wegen! Zum 20. Geburtstag hat ein Frauen-Quartett aus Vierlanden eine Spielidee entwickelt, die sich liebvoll der verschrobenen Welt von Neues aus Büttenwarder nähert.

Das Spiel zur NDR-Kultserie aus dem norddeutschesten aller norddeutschen Dörfer bringt knifflige Aufgaben auf das Brett und fordert vom Spieler höchste Kreativität in Sachen pantomimische Einlagen, der Aufforderung zum Dichten, Plattdeutsch zu übersetzen usw. Natürlich nicht nur für Land-, sondern auch für Stadteier!

Absolute Fans von Adsche und Brakelmann sind auch Marit Richter, Kristine Richter aus Neuengamme sowie Britta Albers und Sandra Joost aus Kirchwerder. Sie entwickelten die Idee zum Gesellschaftsspiel und fragten beim NDR an. Dieser fand die Idee so gut, dass zusammen der Prototyp perfektioniert und rechtzeitig zum Jubiläum auf den Markt gebracht wurde.

Die Spielfiguren zeigen die Hauptdarsteller, die Spielkarten sehen aus wie Bierdeckel, im vorn aufgedruckten Kronkorken finden sich Spielanweisungen und hinten drauf die Fragen. Eure HEIDI VOM LANDE

Das Brettspiel gibt es unter anderem im NDR-Shop für 38,90 Euro zu kaufen und sorgt für vergnügliche Abende: zum NDR-Shop.

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare