Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd

Bei außergewöhnlicher Ausstellung begegenen sich zwei Kunstrichtungen und zwei Künstlerinnen aus Bergedorf.

 
Hallo liebe Leser,
in der exzeptionellen Ausstellung nordic & fiery in der Otto-von-Bismarck-Stiftung Friedrichsruh gibt es in der nächsten Woche zwei besondere Kunstrichtungen von zwei Bergedorfer Künstlerinnen zu erleben.

Claudia Koopmanns stimmungsvolle Landschaftsbilder laden zum Träumen ein. Eine Reihe ihrer Werke regen aber auch zum Nachdenken über den Umgang mit unserer Umwelt an.

Die farbgewaltige Pop-Art von Damaris Dorawas gleicht dagegen einem Leuchtfeuer intensiver Töne und spiegelt eine Vielzahl von Bildthemen in einer fröhlich heiteren südländischen Wärme wieder.

Mehr zu der Gemeinschaftsausstellung erfahrt ihr hier …

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 

Gemeinschaftsausstellung der Bergedorfer Künstlerinnen in Friedrichsruh!

Das Thema der Kunstpräsentation lautet „nordic and fiery“ – Nordische Impressionen begegnen südländischen Emotionen. Die Kunstrichtungen der beiden Bergedorferinnen sind noch bis zum 20. April 2018 in der Otto-von-Bismarck-Stiftung in Friedrichsruh für alle Kunstinteressierten ausgestellt.

Was wäre geschehen, wenn sich René Magritte, der realistisch malte, aber durch ungewöhnliche Zusammenstellungen Unerwartetes machte und Roy Lichtenstein, einer der bedeutendsten Vertreter der Pop-Art, begegnet wären?

Etwas Vergleichbares ist bei den Künstlerinnen Claudia Koopmann und Damaris Dorawa in der Realität passiert. Durch die örtliche Presse waren die beiden Künstlerinnen bereits aufeinander aufmerksam geworden. Doch erst durch eine gemeinsame Bekannte erfuhren sie zufällig, dass ihre Ateliers in Hamburg-Bergedorf nur Hundertachtzig Schritte voneinander entfernt sind.

Da lagen natürlich gegenseitige Atelierbesuche nahe. Sie stellten schnell viele Gemeinsamkeiten und ähnliche Lebensanschauungen fest.
 
„Wir fühlen uns im übertragenen Sinne wie Schwestern im Geiste, aber in unseren Kunststilen sind wir sehr unterschiedlich. Trotz unserer Verschiedenheit verbindet uns eine gemeinsame Wertschätzung für die Natur und eine wunderbare Freundschaft, die über gegenseitige künstlerische Anregungen weit hinausgeht.“ So Damaris Dorawa.
 
Die farbgewaltigen Werke der Künstlerin gleichen einem Leuchtfeuer intensiver Töne. Gern greift sie für die dargestellten Schönheiten auf Inspirationen aus Mode und Werbung zurück, verändert diese jedoch so, dass die von der Wand blickenden Frauenportraits ein rein imaginäres Ergebnis zeigen.

Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Musik, Mode, Restaurant, Gaststätten, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Info, Konzert, Literatur, Lesung, Bar, Kneipe, Tourismus, Shopping, Veranstaltungshighlight, Tourismus-Infos, Stadtteile, Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Sehenswürdigkeiten, schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd
 
Dagegen spricht Claudia Koopmanns realitätsnahe Malweise den Betrachter direkt an. Koopmanns stimmungsvolle Landschaftsbilder laden zum Träumen ein. Eine Reihe ihrer Werke regen aber auch zum Nachdenken über den Umgang mit unserer Umwelt an.
 
Sie zitiert dazu gerne eine Aussage von Renè Magritte: „Es sind selbstgewollte Träume…Träume, die nicht einschläfern, sondern aufwecken wollen.“
 

Otto-von-Bismarck-Stiftung bietet Künstlern eine Präsentationsfläche.

In der Otto-von-Bismarck-Stiftung, einer außeruniversitären Einrichtung für historische Forschungen, finden Tagungen, Seminare, Vorträge und andere Veranstaltungen im Rahmen der Auseinandersetzung mit historischen Entwicklungen statt. Zudem bietet sie zeitgenössischen Künstlern die Möglichkeit, ihre Kunst im ansprechenden Veranstaltungsraum in Friedrichsruh zu präsentieren.

Daher hängen die Arbeiten der beiden harmonischen und doch so unterschiedlichen Künstlerinnen aus Hamburg-Bergedorf erstmals in einer Gemeinschaftsausstellung an diesem historischen Ort.


Thema: nordic & fiery
Ausstellung: bis 20. April 2018
Ort: Otto-von-Bismarck-Stiftung
Am Bahnhof 2
21521 Friedrichsruh
Öffnungszeiten: Di bis So 11.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: Frei

Lasst euch verzaubern vom karibischen Hauch des Südens sowie des Nordens durch die Werke der beiden Künstlerinnen und verbindet den Ausflug gleich mit einem Besuch des Bismarck-Museums!
 
Eure HEIDI VOM LANDE

 
Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd
Damaris Dorawa, Potraitfoto
 

Über die Bergedorfer Pop-Art-Künstlerin Damaris Dorawa.

Damaris Dorawa gehört zu den zeitgenössischen Pop-Art-Künstlerinnen, deren Malerei die Herzen der Betrachter durch Leichtigkeit und Farbintensität erreicht. Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte sie im Atelier J.L.Tejedor in der Karibik. Die dortige intensive Natur, kräftige Farben und eine unbeschwerte Heiterkeit spiegeln sich auch weiterhin in Form von leuchtenden Acryltönen und lebendigen Gestaltungsmustern in zahlreichen Werken Dorawas wieder. Heute lebt und arbeitet die Künstlerin freischaffend in Hamburg. Ihre Bilder wurden sowohl national als auch international präsentiert und befinden sich in privaten Sammlungen weltweit.

# Zur Homepage vom ArtStudio Damaris Dorawa Atelier C.K.
# Weiterer Artikel über Damaris Dorawa
 
Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd, Claudia Koopmann
Claudia Koopmann, Foto: Renja Salm
 

Über die Bergedorfer Malerin Claudia Koopmann.

Aufgrund seiner großen Bedeutung als Grundbedingung allen Lebens spielt Wasser in jeder ihrer Arbeit eine Rolle. Mit ihren realitätsnahen Bildern möchte sie den Weg zu malerischen Stimmungen bereiten, zum Eintauchen in die Schönheit der Natur, zu optischen Überlegungen und zur Auseinandersetzung mit Umweltproblemen auffordern. Seit 2011 betreibt Claudia Koopmann ihr eigenes Atelier in Hamburg-Bergedorf.

# Zur Homepage von Claudia Koopmann
# Wikipedia über die Otto-von-Bismarck-Stiftung
# Copyright Fotos: Damaris Dorawa & Claudia Koopmann
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare