Hallo liebe Leser,
am 12. Mai ist es soweit: Dann könnt ihr euch auf dem Serrahn einen Ewer aus der Nähe ansehen und euch z.B. durch Schmieden eines Bootsnagels und durch eine kleine Spende selbst am Nachbau beteiligen. Laut Wikipedia ist ein Ewer ein kleinerer, aus Friesland stammender Segelschiffstyp mit Flachkiel und einem oder zwei Masten. Die Gemüseewer brachten frisches Gemüse und Obst, später auch Blumen, Holz und Bier nach Hamburg. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts gehörten sie zum alltäglichen Bild auf der Elbe. Danach waren diese Schiffe spurlos verschwunden. Jetzt wird einer nachgebaut und ihr habt am 12. Mai Gelegenheit mitzumachen. Der Ewer befindet sich auf einem Ponton im Bergedorfer Hafen. Viel Spass wünscht eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare