Saskia Leppin, Bergedorf, Schlagersängerin, Musik, norddeutsche Helene FischerHallo liebe Leser,
heute stelle ich euch vor: Die deutsche Schlagersängerin Saskia Leppin aus Bergedorf. Schlager sind ihr Leben und inzwischen ist sie auf Erfolgskurs, die „norddeutsche Helene Fischer“.

Bereits mit fünf Jahren bringt Saskia Leppin Erwachsene zum Strahlen. Sie verzaubert Menschen durch ihren Gesang. „Seitdem war mir klar, dass ich Sängerin werden wollte“, erinnert sie sich. „Mit meinem Vater und Opa, beide spielten Gitarre, hab ich schon als Kind zusammen die großen Hits von Udo Jürgens bis Bernhard Brink gesungen.“ Mit sieben Jahren schickt sie ihrem damaligen Idol Rolf Zuckowski einen handgeschriebenen Brief, in dem sie ganz schüchtern fragt, ob sie einmal bei dem Chor „Rolf und seine Freunde” mitsingen darf. Okay, dazu kommt es nicht. Die Truppe sei leider schon voll besetzt. Saskia gibt aber weiter ihrer Sehnsucht recht. Sie lernt tanzen, nimmt als Schülerin bereits Schauspiel- und Gesangsunterricht.

Die Bühne ruft!

Nach der Mittleren Reife am Hansa-Gymnasium geht es direkt zur dreijährigen Profiausbildung an der Stage School Hamburg – Deutschlands größte und erfolgreichste Schule für Tanz, Gesang und Schauspiel und gleichzeitig Karrieregrundstein für viele namhafte Künstler. Während ihrer Ausbildung entert sie flugs die Bühne im Deutschen Schauspielhaus Hamburg und ist in verschiedenen Musical-Galas in Deutschland zu sehen. Gleich nach dem Abschluss winken weitere Engagements in den Musicalklassikern wie beispielsweise Elisabeth – Legende einer Heiligen und Ein Käfig voller Narren.

Mit dem Kreuzfahrtschiff auf Schlagerkurs

2008 folgt ein verlockendes Angebot: Solistin in einem Show-Ensemble. Auf AIDA-Kreuzfahrtschiffen. Die weite Welt sehen. Reisen. Auch auf hoher See bleibt sie ihrer größten Leidenschaft treu. Die Schlager-Shows machen ihr am meisten Spaß. Den Menschen an Bord auch. Alle sind begeistert. Die Shows jeden Tag rappelvoll. „Wenn ich merke, dass ich die Leute mit meiner Musik erreiche, dann macht mich das unheimlich glücklich“, strahlt Saskia.

Engagements am Theater

Nach fünf Jahren hat Saskia das Kreuzfahrtleben voll ausgekostet. Nach Karibik, Südamerika, heißt es wieder: Ganz in Deutschland bleiben. Wieder EIN schöner Land. Weit und breit. 2013 erhält sie ein Engagement am FRITZ Theater in Bremen, feiert in Schlager-Komödien Ein Bett im Kornfeld & Zwei Apfelsinen im Haar Premiere. Ausserdem spielt sie dort in den Musicals Pappa Pia und Freak Out mit.

Erste eigene Songs

Im November 2013 wagt Saskia Leppin den nächsten Schritt und veröffentlicht ihre erste Debütsingle „Lieb mich heute Nacht“. Der Song landet prompt einen Achtungserfolg in den Deutschen Party- und Schlagercharts, konnte sich in den Airplay Charts platzieren und hielt sich über mehrere Wochen in der Hitparade des MDR Sachsen. Darauf hin folgen die Song „Das kann nicht sein“ und „Diese Nacht“. Nach den vielversprechenden Anfang entsteht Ende 2014 der großartige Schlagersong „Feuerwerk“. Hier das Lied „Lieb mich heut Nacht“ zum Anhören auf YouTube. Zur Zeit arbeitet Saskia an neuen eigenen Songs. Veranstalter in Bergedorf und Umgebung können Saskia trotzdem jederzeit per E-Mail oder Facebook kontaktieren. Denn als Bergedorferin hat sie natürlich immer wieder großes Interesse, bei Events und Veranstaltungen aufzutreten.

Saskia erzählt weiter: „Mir gefällt einfach der Gedanke, dass ein Lied von mir jemand eine Freude bereitet. Den Tag ein bisschen aufhellt und reicher macht.“ Denn darum geht es am Ende für Saskia Leppin. Nah an den Menschen zu sein und sie zu verstehen. „Ich glaube jeder Mensch, den du triffst, kämpft einen stillen Kampf aus und hat ein Päckchen zu tragen, von dem du nichts weißt. Deswegen versuche ich immer freundlich und bescheiden zu sein. Meine Musik ist also wie ein kleines Geschenk, den Menschen eine Freude zu bereiten.“

So ist das eben, mit Saskia und dem Schlager. Eine Herzensangelegenheit. Auf liebeslänglich. Eure HeidivomLande (Foto: S. Leppin)

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare