Bergedorf, HeidivomLande, Blog, Künstler, Instragram, YouTube, Maciej Macura, Bergedorf, HeidivomLande, Blog, Künstler, Instragram, YouTube, Maciej Macura, Bergedorf, HeidivomLande, Blog, Künstler, Instragram, YouTube, Maciej Macura, Bergedorf, HeidivomLande, Blog, Künstler, Instragram, YouTube, Maciej Macura,

Hey Folks,
heute stelle ich euch einen jungen, sehr talentierten Künstler aus Glinde vor. Mit 15 Jahren hat Maciej Macura bereits begonnen, sich mit Kunst zu beschäftigen. Frust und agressives Verhalten gehörten zu seinem Alltag, bis er das Zeichnen als Ventil für sich entdeckte. Mit Hife der Social Media Plattformen hat er in den letzten Jahren seine Werke bekannt gemacht. 80 % der Verkäufe des mittlerweile 26 Jährigen werden über Instragram abgewickelt.

Bei YouTube gab es ebenfalls einen rasanten Anstieg. Sein erfolgreichstes YouTube-Video wurde mehr als 45.000 angeschaut und in kürzester Zeit erlangte er über 10.000 Abonnenten dort. Seine neueste Zeichnung vom Rapper-Star Kollegah wurde vom Rapper selbst auf Instragram kommentiert und für „Richtig gut“ befunden.

Ab September 2015 wird sich Maciej auf Tour begeben und Schulen im Umkreis von Glinde, Bergedorf und Reinbek besuchen, um den jungen Leuten einen Einblick in seine Kunst zu verschaffen. Die Schüler können ihn und seine Werke dann persönlich kennenlernen und nicht nur – wie bisher – über YouTube, Facebook und Instragram. Die Schulbesuche werden auf Video festgehalten und auf seinem Kanal veröffentlicht. Wenn eine Schule Interesse an seinem Besuch hat, sollte sie sich unbedingt bei Maciej melden!

Bergedorf, HeidivomLande, Blog, Künstler, Instragram, YouTube, Maciej Macura,

Zum kommenden Jahr plant Maciej ein Riesen-Projekt: 100 Tage lang durchgehend 100 verschiedene Gesichter Hamburgs in seinem realistisch schwarz/weiss Stil malen und anschließend damit eine Ausstellung auf die Beine stellen. Ich werde eines dieser Portraits im XXL-Format mit ca. 80×60 cm sein. Das wird Mega!!! Eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare