HeidivomLande, Blog, Bergedorf, Billebogen-Ralley, Lohbrügge, GSG, SAGA, KinderHallo liebe Leser,
gleich drei Umstände sorgten in den letzten Tagen für Aufruhr in Bergedorf:

Ein 56 Jahre alter Mann aus Bergedorf ist in der S-Bahn mit einer Axt auf einen anderen Fahrgast losgegangen.

Der Täter hatte zuvor in der S-Bahn geraucht und als das Opfer ihn aufforderte, dies zu unterlassen und ihm letztendlich die Zigarette aus dem Mund zog, da flippte der Täter aus. An der Haltestelle Tiefstack wurde der Täter, der neben der Axt noch ein Messer dabei hatte, festgenommen ( weitere Infos im Abendblatt ).

Heute morgen schloss eine Bewohnerin die Haustür in ihrem Wohnhaus an der Rothenhauschaussee auf und sah einen Einbrecher vor sich stehen. Er hatte eine Pistole in der Hand. Die Frau ging zur Nachbarin und rief die Polizei. Daraufhin kam es zum großen Einsatz und die B5 wurde gesperrt. Der Täter konnte entwischen ( weitere Infos in der Bergedorfer Zeitung ).

Gestern nacht, so verkündet das Belami, ist dort ein Fenster eingeschlagen worden. Polizei, Kripo, Spurensicherung … alle seien da gewesen ( weitere Infos Belami-FB-Seite ).

Sind das verschleppte Sommerkoller oder was ist da los? Eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare