Elbphilharmonie, HeidivomLande, Heidi vom Lande, Hamburg, Bergedorf, Tourismus, Bergedorf erleben, Plaza, Eröffnung, Wahrzeichen

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Elbphilharmonie, Februar 2015. Ansicht von der Norderelbe
in Richtung HafenCity

Hallo liebe Leser und Touris,
in genau einem Jahr soll die Eröffnung von Hamburgs Wahrzeichen, der Elbphilharmonie, stattfinden. Die beiden Eröffnungskonzerte sind für den 11. und 12. Januar 2017 geplant.

Die Lage ist eindrucksvoll, die Kosten in Höhe von 789 Millionen Euro an Steuergeldern sind es auch. Jetzt soll aber alles glatt laufen und die Arbeiten zügig voranschreiten. Ein perfekter Klang, Platz für 2000 Besucher und ein grandioses Panorama im Außenbereich der Plaza. An kaum einem anderen Ort in Hamburg erschließt sich der Zusammenhang von Stadt und Hafen so eindrucksvoll wie von dort: Im Westen und Süden geht der Blick über die Elbe und die Hafenanlagen, Richtung Norden zur Innenstadt, nach Osten zur HafenCity. Eine gigantisch gewölbte und geometrisch variierende Decke prägt das Innere der Plaza.

Nun die gute Nachricht: Bis Ende 2018 kann jeder Besucher gratis auf die Panoramaplattform kommen, um den grandiosen Blick zu bestaunen. Erst wollte die Kulturbehörde ein Eintrittsgeld in Höhe von 3 Euro verlangen, aber dagegen gab es Protest, denn die Steuerzahler haben ja bereits genug dafür bezahlt.

Wer weitere Infos zur Elbphilharmonie haben möchte, der sollte auf die Homepage Elbphilharmonie Hamburg gehen. Dort werden auch verschiedene Newsletter angeboten. Eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare