Ferienprogramm, Urlaub 2018, Sommerferien, Hamburg, Bücherhallen, Lesen, Kinder, Ferienprogramm 53 Grad, Sommer, Bergedorf, Hamburg, Tipps, Bergedorf Blog, Juli 2018

Sommerferien 2018 in Hamburg – was nun?

Foto: Pixabay


Hallo liebe Familien,
die Sommerferien in Hamburg sind gestartet und Hamburgs Schüler haben vom 5. Juli bis 15. August 2018 schulfrei. Nicht alle können wegfahren und die schulfreie Zeit in anderen Regionen geniessen. Darum habe ich für Kinder aus dem Bezirk Bergedorf Ferientipps für Sonnen- und Regenwetter in Hamburg und Umzu recherchiert.

Ob Aktionen in den Bücherhallen, Ausflüge an der frischen Luft, Besuche von Theater und Museum, kostenlos oder für kleines Geld – was ihr unternehmen könnt, das erfahrt hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 

Ferienprogramm „53 Grad“:

Kinder und Jugendliche von 6-16 Jahren können am kostenlosen Sommerferienprogramm „53 Grad“ der Bücherhallen Hamburg teilnehmen. Dieses Jahr lautet das Motto „Sommer, Freunde, Abenteuer“. Bis zum 15. August 2018 garantiert „53 Grad“ aufregende Stunden mit Büchern, eBooks, Hörbüchern, Filmen und Games.

Die schönsten Geschichten rund ums Thema „Freundschaft“ findet ihr in der Kinder- und Jugendbibliothek, in 32 Stadtteil-Bücherhallen und zwei Bücherbussen. Dort finden auch viele Aktionen zum Mitmachen statt: Ihr könnt Freundschaftsbücher erstellen, Selfies knipsen oder Lieder singen. Als Highlight gibt es einen „53 Grad-Song“, der von der Künstlerin ENNA und Kindern und Jugendlichen komponiert wurde.

Die Teilnahme am Sommerferienprogramm ist für alle Hamburger Kinder kostenlos, auch ohne Kundenkarte. Bei der Anmeldung erhaltet ihr ein buntes „53 Grad“-Armband und ein Logbuch, in dem ihr Punkte für eure Beiträge sammeln könnt. Jede Bücherhalle prämiert den schönsten eingereichten Beitrag mit einem Buchgeschenk.

# Alle „53 Grad“-Termine im Web (klick)
 

Hamburger Ferienpass:

Viele tolle Angebote hat auch der Hamburger Ferienpass in den Sommerferien 2018 für Kinder und Jugendliche zu bieten. Ob Wasser, Sport, Musik, Basteln, Tierpark, Natur oder Computer – auf 128 Seiten der Broschüre werdet ihr bestimmt fündig. Viele Angebote sind günstig oder sogar kostenlos.

Der Hamburger Ferienpass liegt in den Bezirks-, Orts- und Jugendämtern, Kundenzentren, in den Filialen von Budni sowie in den Buchhandlungen der Firma Heymann aus. Zusätzlich zum gedruckten Heft gibt es das gesamte Angebot im nachfolgenden Link zum Ansehen.

# Hamburger Ferienpass im Web (klick)
 
 
Urlaub für Alle! Sommerferien daheim in und um Hamburg müssen nicht viel kosten und den Geldbeutel nicht übermäßig strapazieren. Unsere Hansestadt bietet genügend Möglichkeiten, um die sechs Wochen spannend und nicht langweilig zu verbringen. Und wenn das Wetter mitspielt, dann gibt es auch genügend in unserer schönen Natur zu erkunden. Ich wünsche euch eine schöne Zeit.
 
Eure HEIDI VOM LANDE

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare