Dreharbeiten, Drama, Hamburger Polizistin, Lisa Vicari, Ludwig Trepte, André Hennicke und Fabian Harloff, Nordlichter, Film, Am Ende der Worte, Hamburg Media School, Hamburger Bereitschaftspolizei, NDR, ARD

Neuer „Nordlichter“-Film mit Lisa Vicari, Ludwig Trepte, André Hennicke und Fabian Harloff.

Im Bild: Lisa Vicari als „Laura“, Nina Vukovic (Regisseurin), Linus Günther, (Produzent) und Ludwig Trepte als „Lupus“ (Bild: NDR/Klinkerfilm/Alena Sternberg).

Hallo liebe Leser,
für das Drama „Am Ende der Worte“ um eine junge Hamburger Polizistin, die in einer Einsatzhundertschaft der Hamburger Bereitschaftspolizei ihren Dienst verrichtet, werden im Rahmen der Förderreihe „Nordlichter“ in der Hansestadt Dreharbeiten durchgeführt.

Die Hauptrolle spielt Lisa Vicari („Dark“). Neben ihr stehen u. a. Ludwig Trepte, André Hennicke und Fabian Harloff vor der Kamera. Mehr über das TV-Drama erfahrt ihr nachfolgend …

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Nachwuchsfilm „Am Ende der Worte“.

Eine junge Hamburger Polizistin sucht ihren Weg zwischen ihren eigenen Idealen und dem Korpsgeist ihrer Hundertschaft: Darum geht es in dem Nachwuchsfilm „Am Ende der Worte“, der im Rahmen der Förderreihe „Nordlichter“ in der Hansestadt entsteht. Das NDR Fernsehen zeigt „Am Ende der Worte“ voraussichtlich im Herbst des kommenden Jahres.

Zum Inhalt des Dramas: Nach ihrer Ausbildung an der Polizeischule beginnt die 24-jährige Laura (Lisa Vicari) ihren Dienst in einer Einsatzhundertschaft der Hamburger Bereitschaftspolizei.

Der polizeiliche Alltag an den Brennpunkten der Gesellschaft geht an den jungen Polizistinnen und Polizisten nicht spurlos vorbei. Rückhalt findet Laura im Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen und in ersten entstehenden Freundschaften.

Als sich die Gruppe um Laura in ihrem Vorgehen gegen Drogendealer und Linke mehr und mehr radikalisiert, muss auch Laura feststellen, dass sie nicht nur gewaltfähig ist – sondern die Macht der Uniform und den Nervenkitzel aufrichtig genießt.

Bis ihr im Einsatz ein folgenschwerer Fehler unterläuft und Laura sich entscheiden muss, was für eine Polizistin sie sein möchte.

Steht sie zu ihren einstigen Idealen – oder möchte sie von einem System profitieren, das von Männlichkeitsbeweisen und Korpsgeist geprägt ist?

Die Filmmitwirkenden.

Neben den oben Genannten spielen u. a. Pascal Houdus (Igor), Daniel Michel (Tom), Nathalie Thiede (Falke), Meryem Ebru Öz (Amalia), Ibrahim Al Khalil (Danilo), Momo Beier (Lilli), Konstantin Benedikt (John) und Jens Weisser (Großvater).

Die Produktionsleitung hat Benedikt Maurer, Kamera: Neels Feil. Die Redaktion liegt bei Donald Kraemer (NDR).

Autorin Lena Fakler studierte an der Hamburg Media School. In ihrem ersten Langfilm nimmt sie einen Stoff auf, den sie ähnlich bereits in einem Kurzfilm verarbeitete; die Idee hatte sie während einer Mitfahrgelegenheit mit einem Bundeswehrsoldaten.

Produzent Linus Günther ist ebenfalls Absolvent der Hamburg Media School und seit 2018 Geschäftsführer von klinkerfilm. Die beiden „Nordlichter“ werden ergänzt durch Regisseurin Nina Vukovic.

Ihr Regie-Debüt „Detour“ entstand für das Kleine Fernsehspiel des ZDF und hatte 2017 Premiere auf dem Filmfest München. Die Förderreihe ist ein gemeinsames Projekt von NDR, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen.

EURE HEIDI VOM LANDE


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Hamburger Schauspielschüler im Ausnahmezustand!!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare