Bergedorf, Geschichte, Kinogeschichte, Lichtwark-Heft, Kultur- und GeschichtskontorHallo liebe Leser,
für die geschichtsinteressierten Bergedorfer geht in dieser Woche eine mehr als vierjährige Durststrecke zu Ende: Ein neues Lichtwark-Heft ist ab sofort zum Preis von 6,80 Euro im Kultur- & Geschichtskontor und in den Bergedorfer Buchläden zu kaufen. Erstmals tritt dabei das Kultur- & Geschichtskontor als Herausgeber auf. Das Bezirksamt Bergedorf hatte sich im Herbst 2014 entschieden, die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Herausgeber zu beenden und dem Geschichtskontor angeboten, das Heft zu übernehmen. Dort war die Freude über diese neue Aufgabe groß.
Inhaltlich bleibt es auch im neuen Heft, dem inzwischen 76. der Reihe, bei der bekannten Mischung aus regionalgeschichtlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Themen. So wird beispielsweise im Auftaktartikel die Bergedorfer Kinogeschichte beleuchtet, von den zaghaften Anfängen der Stummfilmzeit über die Blütezeit des Kinos in den 1950er Jahren bis zur heutigen Situation. Kontorchef Christian Römmer freut sich, dass er viele Informationen über die Bergedorfer Kinos zusammentragen konnte: „Filme und Kinos haben mich schon immer interessiert, da passte es wunderbar, dies als Schwerpunkt im neuen Heft zu wählen.“ Ich find´s klasse. Eure HeidivomLande (Foto: K.-&G.Kontor)

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare