Hallo liebe Leser,
ich war am letzten Wochenende in Bremerhaven und habe euch schöne Fotos (urheberrechtlich geschützt) von der Sail 2015, dem internationen Fest der Windjammer, mitgebracht. Laut Organisatoren hat die diesjährige Veranstaltung alles in den Schatten gestellt. Die ganze Woche über standen die Menschen vor den Schiffen Schlange, um an Deck zu gehen und sie zu besichtigen. Von Beginn an registrierten die Veranstalter bei sommerlichem Wetter ein deutlich größeres Besucherinteresse als erwartet, denn rund 1,2 Millionen Menschen nahmen teil.

Neben der Einlaufparade zählte ein 30-minütiges Feuerwerk am Nachthimmel von Bremerhaven am Samstag zu den Höhepunkten. 270 Schiffe mit insgesamt etwa 3.500 Besatzungsmitgliedern aus aller Welt kamen in diesem Jahr in die Häfen der Stadt. Das war eine riesige Veranstaltung mit einer beeindruckenden Flotte von Segelschiffen aus 20 Nationen und 270 Schiffen mit insgesamt ca. 3.500 Besatzungsmitgliedern aus aller Welt. Nur ein Windjammer fehlte: Die Bark „Gorch Fock“ der Deutschen Marine wird gerade fit gemacht für eine Weltreise. Die Sail war mit einem maritimen Grundthema belegt, das mit Bremerhavens Tradition und Geschichte beim Bau großer Segelschiffe zu tun hatte.

Erstmals ausgetragen wurde die Sail 1986 und wird seither im 5 Jahres-Rhythmus veranstaltet. Das Festival erstreckt sich zumeist vom Kaiserhafen im Norden bis zum Fischereihafen im Süden, die meisten Schiffe liegen jedoch im Neuen und im Alten Hafen, in deren Bereichen auch der überwiegende Teil der Land-Attraktionen platziert ist. Traditionell beginnt die Sail inoffiziell bereits mit dem so genannten „sail in“, dem umjubelten Einlauf der Großsegler die Unterweser hinauf in die Häfen. Neben den Windjammern nehmen an der Sail auch Motor- und Dampfschiffe, Klipper, Schoner, Barkassen, Kutter, Tjalks, Slups, Segelyachten sowie unterschiedlichste Nachbauten historischer Schiffstypen wie Fregatten, Brigantinen, Wikingerboote oder auch Koggen teil (Aus: Wikipedia).

Ich fand es großartig, mal wieder ein Stück der Heimat zu erleben. Die Sail ist nicht vergleichbar mit dem Hafengeburtstag in Hamburg. In Bremerhaven stehen die Schiffe im Vordergrund und das Partygeschehen findet angenehm im Hintergrund statt. Wer einmal Lust darauf hat, der sollte sich den nächsten Termin bereits vormerken: Die Sail 2020 ist für den 12. bis 16. August geplant. Eure HeidivomLande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare