Yakawumbu, Bluesfestival, Blues, Reggae, Internationale Musik, Musiktipp, Gerhard Heiland, Bergedorfer Bahnhofsplatz, Bands, CCB, Bergedorf Blog, HEIDI VOM LANDE

Bunt gemischtes Musikprogramm sorgt für Sommerfeeling.

Foto: Band Yakawumbu


Hey Folks,
das zweite Bluesfestival in Hamburg-Bergedorf mit extrem cooler Mugge startet Ende Juni 2018 mit der Open-Air Bühne auf dem Bahnhofsvorplatz beim CCB.

Die erfahrenen Festivalveranstalter haben es erneut geschafft, ein tolles Musikprogramm auf die Beine zu stellen. Welche Bands an dem Wochenende auftreten und für Bombenstimmung sorgen, lest hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 

Bluesfestival auf dem Bahnhofsvorplatz.

Wir erinnern uns an 2017: Die Festivalveranstalter hatten schon lange die Idee, den brachliegenden Bahnhofsvorplatz am CCB effektiv zu nutzen und diesem ein Gesicht in Sachen Open-Air zu geben. Nach mehreren Anläufen hatte die Politik dann tatsächlich die Genehmigung dafür erteilt und so konnte das 1. Bergedorfer Bluesfestival im Sommer 2017 starten.
 
Bluesfestival, Blues, Reggae, Internationale Musik, Musiktipp, Gerhard Heiland, Bergedorfer Bahnhofsplatz, Bands, CCB, Bergedorf Blog, HEIDI VOM LANDE
Das Bluesfestival 2017 in Bergedorf war gut besucht.
 

„Wir sind erfahrene Festivalveranstalter. Ich z.B. mache seit 15 Jahren das große Afrikafestival in Hamburg. Thomas Rademacher ist u.a. für das Straßenfest Am Brink bekannt und wir beide kennen uns bestens in der Hamburger Musikszene aus“, verrät mir der Mitorganisator Gerhard Heiland.

Daher war es auch diesmal nicht schwer, Künstler mit verschiedenen Musikstilen zu finden. Viele Künstler sind den Veranstaltern in Sachen Gage entgegen gekommen oder Sponsoren greifen helfend unter die Arme.
 
 Bluesfestival, Blues, Reggae, Internationale Musik, Musiktipp, Gerhard Heiland, Bergedorfer Bahnhofsplatz, Bands, CCB, Bergedorf Blog, HEIDI VOM LANDE
Umsonst und draußen mit viel Sommerfeeling!
 

Bluesfestival 2018 mit buntem Programm:

In diesem Jahr wird es eine Mischung aus internationaler Musik (Yakawumbu, Midnyte Flyte), Künstler aus der alten Hamburger Bluesszene (Efi-Bang, Backyard Affaires), traditionellen Duos und Blues mit deutschen Texten (Nachtzug & DSUNXS) geben. Einige Gruppen kommen sogar aus der Bergedorfer oder Reinbeker Szene, also sozusagen auch ein wenig Heimatmusik.

Auf dem Bahnhofsvorplatz gibt es Getränke (diesmal eisgekühlt aus dem Kühlwagen), Cocktails und Blueswurst. Fehlt nur noch das schöne Wetter im schönsten Bezirk von Hamburg!

Wann? Freitag, 29. Juni bis Sonntag 1. Juli 2018
Wo? Open-Air Bühne, Bergedorfer Bahnhofsvorplatz, Weidenbaumsweg vor dem CCB

 
# Bluesfestival 2017 im Blog (klick)
# Bluesfestival 2018 auf Facebook (klick)
# Straßenfest Am Brink im Blog (klick)
 
Musikfestivals umsonst und draußen sind perfekt für schönes Wetter und gute Laune. Hamburger, deutsche und internationale Künstler geben ihre Musik in unserer Hansestadt zum Besten. Es gibt jeden Tag kostenlose Konzerte an unterschiedlichsten Orten und für verschiedenste Musikgeschmäcker.

Da das 2. Bluesfestival in Bergedorf sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, nämlich der S-Bahn, zu erreichen ist, wird bestimmt einiges an den drei Tagen los sein.
 
Eure HEIDI VOM LANDE

(Fotos, Flyer: vom Veranstalter)
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare