Tag des offenen Denkmals, 2018, Entdecken was uns verbindet, Bergedorf, Hamburg, Denkmal, Denkmalschutzamt, Hasse-Aula, Rudolf-Steiner-Schule, Kulturdenkmale Bergedorf, HEIDI VOM LANDE, BLOG

Wunderschöne Kulturdenkmäler in Bergedorf. Hier: Wohn- und Geschäftshaus von 1903/04.

 
Hallo liebe Leser,
„Geschichte zum Anfassen“ – das ist der Tag des offenen Denkmals und bietet alljährlich Millionen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen erlebbaren Denkmalschutz. Vom 7. bis 9. September 2018 findet in Hamburg unter dem bundesweiten Motto „Entdecken, was uns verbindet“ der Tag des offenen Denkmals statt.

Auch 2018 ist am Tag des offenen Denkmals wieder ein vielfältiges Programm aus Rundgängen, Vorträgen, Kultur- und Familien-Angeboten zu erwarten, welches die Hamburger und Bergedorfer Denkmäler im Fokus hat. Mehr dazu durch Klick hier …

 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 

Tag des offenen Denkmals in Hamburg-Bergedorf.

Das Prinzip ist einfach: Denkmale, die sonst oft eher schwierig oder gar nicht zugänglich sind, werden an diesem Tag der Öffentlichkeit kostenfrei durch Führungen und bunte Rahmenprogramme nahe gebracht. Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 bundesweit koordiniert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Er kommt nur dank der Initiative vieler Institutionen, Kreise, Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine, privater Denkmaleigentümer und Bürgerinitiativen zustande.

Auch Bergedorf-Süd ist in diesem Jahr beim Tag des Denkmals mit dabei! Angeboten werden Führungen durch die denkmalgeschützte Hasse-Aula und das in 2017 aufwendig sanierte Vorderhaus der Rudolf-Steiner-Schule Bergedorf. Das Schulhaus Am Brink, entworfen von dem Architekten Mannshardt, wurde 1856 eröffnet. Das älteste erhaltene Schulgebäude Hamburgs wird aktuell als Verwaltungs- und Unterrichtsgebäude der Rudolf-Steiner-Schule Bergedorf genutzt.

Die Aula, 1909 eröffnet und nach dem Bergedorfer Komponisten Johann Adolf Hasse benannt, wird für Chor- und Orchesteraufführungen benutzt und steht seit 2015 unter Denkmalschutz. In der mit charakteristischen Jugendstilelementen und großen Jugendstilfenstern mit Goethe, Schiller und Urania als Motiv verzierten Aula befindet sich Hamburgs einzige pneumatische Orgel.

Die Führungen finden statt am Sonntag, den 09. September 2018, jeweils um 13.00 Uhr und 15.00 Uhr. Der Treffpunkt ist vor dem Schulhaus, Am Brink 7. Die Führungen sind kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.


# Programmheft Tag des offenen Denkmals 2018 (klick)

# Blick in fremde Galaxien – historische Sternwarte (klick)
# Fotos und Postkarten zur Bergedorfer Geschichte (klick)
 
 
Im Bezirk Bergedorf laden weitere zahlreiche Denkmäler zu einem Besuch ein. Es verkehrt die sog. „Blankeneser Bergziege“, ein historischer Omnibus, und in den Vier- und Marschlanden gibt es ebenfalls eine Menge historischer Bauten wie z.B. das ehemalige Voß‘sche Haus, ein Hufnerhaus mit Reetdach, von 1715 (Haus Anna Elbe), zu bestaunen.
 
Eure HEIDI VOM LANDE

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare