Bleichertwiete, Bergedorf Süd, Straßenraum, Gestaltung, IDS Ingenieurpartnerschaft, Planung, Sanierung, Quartiersverschönerung, News, Nachrichten, Beirat

Im Beirat wurden die Pläne der IDS vorgestellt.

 
Hallo liebe Bergedorfer,
am Dienstag fand die 40. Sitzung des Beirats Bergedorf-Süd statt. Zentrales Thema war die Planung zur Umsetzung des Projektes „Umgestaltung Straßenraum Bleichertwiete“ im Entwicklungsgebiet Bergedorf-Süd. Die nächste Hürde im Fördergebiet soll in 2020 angegangen werden.

Die Büro IDS Ingenieurpartnerschaft Diercks Schröder (IDS) stellte einen entsprechenden Entwurf vor. Mehr dazu hier … (klick)
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Umgestaltung Bleichertwiete in Bergedorf-Süd

Mit der Bleichertwiete steht die Aufwertung einer weiteren Quartiersstraße aus dem Fördergebiet an. Das Bezirksamt Bergedorf beauftragte die IDS mit der Untersuchung der Bleichertwiete und einer Vorplanung, die darauf abzielt, den Straßenraum entsprechend der verschiedenen Anforderungen der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer, des Kfz-, Rad- und Fußverkehrs, umzugestalten.

Der Entwurf wurde Dienstag in der 40. Sitzung des Beirats Bergedorf-Süd präsentiert. Mit einem Baubeginn wird, in Abstimmung mit dem Hochbauvorhaben im Straßenverlauf, im Jahr 2020 gerechnet. Die Umgestaltung wird, wie bei den bisher umgestalteten Straßen im Fördergebiet auch, durch Mittel des Bezirksamtes Bergedorf sowie der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (sog. RISE-Mittel der Städtebauförderung) finanziert.

Neu:

  • Fahrbahnbreite von etwa 3,80 bis 4,75 m
  • 0,80 m Pflasterstreifen inklusive
  • 1,60  bis 3,80 m Gehwege beidseitig
  • 20 legale Parkstände
  • 2 Bänke

# Weitere Details der Planungen im PDF (klick)

Vorbehalte gegenüber der Planung seitens der Anwohner und Beiratsmitglieder wurden aufgenommen, gerade im Hinblick  bei der geplanten Einbahnstraßenregelung. Die Teilnehmer befürchten, dass Lieferwagen, Müllabfuhr oder Krankenwagen in der Brookstraße für Stau sorgen könnten. In dem Fall würde es nicht ausreichen, den angestauten Verkehr von Bleichertwiete und Soltaustraße abfließen zu lassen, da die KFZ-Fahrzeuge dann nur noch über die Brookstraße abfahren können.

Ebenso wurde der Wunsch nach zusätzlichen Fahrradbügeln in Längsaufstellung im vorderen Bereich der Bleichertwiete notiert. Auch wird eine Fahrbahn in Pflasterbauweise (Großpflaster) auf Machbarkeit geprüft, um die Straße für Raser unattraktiv zu gestalten. Insgesamt kam aber der erste Entwurf bei allen Beteiligten sehr gut an.

Die Pläne befinden sich derzeit in der sog. Verschickung und werden mit der Polizei, Feuerwehr, Müllabfuhr, etc. abgestimmt, damit diese auch die Möglichkeit haben, sich dazu zu äußern. Basierend auf diesen Rückmeldungen und den Anmerkungen des Beirats werden die Pläne dann nach Abwägung (ggf. noch einmal) verändert. Die Umsetzung der Planung soll nach jetzigem Stand in 2020 beginnen.
 
Eure HEIDI VOM LANDE
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare