Klaus Borrmann, Hamburg, Route 66, Protagonist, DMAX-Serie, Cash für Chrom, US-Cars, Oldtimer, Corvette, Camaro, Mustang oder Charger, Motorrad, Gewinnspiel, Amerika, Deutschland

US-Car-Spezialist Klaus Borrmann von Route 66 und Protagonist der DMAX-Serie „Cash für Chrom“

Foto: Kerstin Pukall Fotografie
 
Moin liebe Petrolheads,
bereits seit frühster Kindheit treibt es Klaus Borrmann an, weit und breit mit Autos und Motorrädern zu tun zu haben. Der Hamburger Autohändler ist charismatisch, gepikert, Rebell und Rocker, aber ganz nach dem Motto: „harte Schale, weicher Kern“.

Sein Job: Er kauft, verkauft, restauriert und repariert klassische US-Cars. Aber auch als Host in „Cash für Chrom“ oder als Ami-Schlitten Connaisseur bei der „Tuning Trophy Germany“, beides zu sehen beim Fernsehsender DMAX, ist Klaus Borrmann viel auf Trab.

Umso schöner für die V8-liebenden Petrolheads mit Benzin im Blut, dass Klaus Zeit für das Gewinnspiel im Blog HEIDI VOM LANDE gefunden hat. „Klaus haut raus!“ – Das ist die Chance für euch! Mehr dazu nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Klaus Borrmann, Hamburg, Route 66, Protagonist, DMAX-Serie, Cash für Chrom, US-Cars, Oldtimer, Corvette, Camaro, Mustang oder Charger, Motorrad, Gewinnspiel, Amerika, Deutschland, Heidi vom Lande, Murat Jackson, Elmos DriftingKlaus Borrmann, HEIDI VOM LANDE, Murat Jackson und Oliver Agelink (v.l.n.r.) beim Tuning Day 2021 in Geesthacht.
 

Muttis Nagellack für Rallyestreifen auf Matchbox-Cars.

Die Autovernarrtheit bei Klaus Borrmann stammt definitiv nicht von seinen Eltern, aber der Nachbar fuhr einen wunderschönen 69er Ford Mustang, der den Hamburger Jung ganz verrückt gemacht hat.

Einmal den Sound gehört, musste seine Mutter ihn gewaltsam von allen Motorrädern und Autos wegzerren und ihren Nagellack gut verstecken, denn fortan wurden Borrmanns Matchbox-Autos mit hübschen Ralleystreifen verziert.

Vielleicht deswegen ist er später in die USA ausgewandert und hat sich als Autohändler auf US-Cars spezialisiert. Absolut florierende Geschäfte mit dem Aufstöbern, Herrichten und Exportieren von Oldtimern auf vier und zwei Rädern machten Klaus Borrmann in Los Angeles mit seinem 500 m² großen „Warehouse“ erfolgreich.

Dort fiel ihm irgendwann im Internet eine Corvette ZHZ mit gerade einmal 27.000 Meilen für einen Preis von rund 27.000 Dollar ins Auge, die sein absolutes Traumauto wurde.

Die gelbe Zitrone mit dem US-Kennzeichen HH-JUNG1 hat Klaus erst einmal von 436 auf 499 PS getunt, um sie dann über nordkalifornische Rennstrecken zu jagen. Als es 2018 für den Auswanderer nach Deutschland zurückging, wurde die Corvette dann natürlich dort auf geeigneten Abschnitten gepeitscht.
 
Klaus Borrmann, Hamburg, Route 66, Protagonist, DMAX-Serie, Cash für Chrom, US-Cars, Oldtimer, Corvette, Camaro, Mustang oder Charger, Motorrad, Gewinnspiel, Amerika, Deutschland, Heidi vom Lande, Murat Jackson, Elmos Drifting
Klaus Borrmann erwähnt immer wieder, wie wichtig Respekt ist. Deswegen gibt es beim Gewinnspiel auch das T-Shirt zu gewinnen (Foto: Route 66 Borrmann Motors KG).
 

Schnäppchen aus den USA: Finger weg oder ringehauen?

Seit nunmehr drei Jahren erfüllt der Autohändler seiner anspruchsvollen Kundschaft aus ganz Deutschland im „Route 66“ in Hamburg die ausgefallensten Wünsche und geht kein Risiko beim Kauf der Ami-Schlitten ein.

„Vertrauen und Mundpropaganda sind wichtig, die können dich groß rausbringen oder fertig machen“, so Klaus Borrmann. „Bei meinen Streifzügen durch das Umland von Los Angeles kann ich nicht lange fackeln. Entweder „Finger weg“ von dem Oldtimer oder „ringehauen“ und der Deal steht“.

Klaus ist ein wandelndes Auto- und Motorrad-Lexikon. Er kennt die meisten Stolperfallen bei der Begutachtung der US-Cars.

Steht der Deal, dann werden die robusten amerikanischen Schlitten nach Hamburg verschifft und sind trotz Importsteuer sowie anderer Kosten immer noch Schnäppchen für seine Kunden.
 
Klaus Borrmann, Hamburg, Route 66, Protagonist, DMAX-Serie, Cash für Chrom, US-Cars, Oldtimer, Corvette, Camaro, Mustang oder Charger, Motorrad, Gewinnspiel, Amerika, Deutschland, Gastautor, Tuning Trophy Germany
Neue Serie: „Tuning Trophy Germany“ – ab 27. September, immer montags um 21:15 Uhr auf DMAX (Foto: DMAX). Hier wird Klaus Borrmann in einer Folge zu sehen sein.
 

Das Allroundtalent Klaus macht immer eine gute Figur.

Die Fernsehserie „Cash für Chrom“ auf DMAX TV begleitet Klaus Borrmann und sein Team durch die Höhen und Tiefen des täglichen Geschäfts mit Oldtimern der Extraklasse.

In Staffel 2 beispielsweise sucht der Firmenboss in Holland, Schweden und in Estland nach speziellen Cars. Dabei stöbert er im Baltikum ein Filmauto aus der TV-Serie „Knight Rider“ auf, aber auch in den anderen sieben Videos erlebt der Kfz-Experte Unglaubliches.

Klaus Borrmann plaudert eben gerne, nicht nur in der Januar-Ausgabe 2020 des Playboy Magazins, sondern auch in der Videoserie „Car Care mit Klaus“ von LIQUI MOLY oder neuerdings als persönliche Videobotschaft zum Verschenken an Fans mit personalisierten Glückwünschen, Ansagen oder Einladungen.

Der neuste Streich von Klaus: Er unterstützt als Gastautor in einer Folge bei der DMAX-Serie „Tuning Trophy Germany“ Sidney Hoffmann und Maximilian Götz, Deutschlands Top-Schrauber, und überprüft mit ihnen zusammen die beeindruckendsten Tuning-Autos auf Herz und Nieren.

Wer jetzt ebenso „einen an der Klatsche mit alten Autos“ wie der Hamburg Jung hat, der sollte unbedingt beim Gewinnspiel im Blog HEIDI VOM LANDE teilnehmen und einen der drei Gewinnpakete (mit T-Shirt, Tasse, Autogrammkarte) abräumen.
 
EURE HEIDI
 


„Klaus haut raus“-Gewinnspiel.

Hinterlasst einen entsprechenden Kommentar hier oder bei dem Posting bei Facebook, um damit automatisch in den Lostopf zu hüpfen. Nennt mir einen der Sprüche, die Klaus gerne von sich gibt!

Teilnahmebedingungen beim Gewinnspiel:

– Das Gewinnspiel läuft bis zum 10. Oktober 2021, 20.00 Uhr.
– Teilnahmeberechtigt sind nur User aus Deutschland, die mindestens 18 Jahre alt sind.
– Die GewinnerInnen werden per Los ermittelt und via Message verständigt.
– Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
– Es wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Cash für Chrom bei DMAX finden!
# Die Lust am Röhren – GRIP – Das Motorevent in Bispingen!
# Weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen!
# Mehr Gewinnspiele im Blog!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare