Catharina Junk, HeidivomLande, Bergedorf, der Bergedorfer Blog, Blogger, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Musik, Events, Interviews, Krimi, Thriller, Touristeninformation, Sehenswürdigkeiten, Impressum, Datenschutz, Der Blog aus und für Bergedorf, Lesung, Catharina Junk, Belami, Autorin

Hallo liebe Leser,
gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Ein schweres Thema, das sehr humorvoll im Buch von Catharina Junk „Auf Null“ aufgearbeitet wird. Die Autorin gibt ihrer Heldin eine Stimme, die berührt und zu hören ist in der nächsten Biergarten-Lesung in Bergedorf …

Zum Buch:

Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall erlaubt. Aber wie soll man sich verlieben, wenn einem der Mut zum Leben fehlt? Zu lesen im Buch „Auf Null“ von Cathrarina Junk.

Zur Lesung:

Ein schweres Thema, das von der Autorin Catharina Junk sehr humorvoll aufgearbeitet wird. Die Autorin gibt ihrer Heldin eine Stimme, die berührt. Hinter einer direkten, an Pointen reichen, ironisch bis sarkastischen Oberfläche kommt die ganze Unsicherheit und Verletzlichkeit zum Ausdruck, mit der Nina Schritt für Schritt ins Leben zurückkehrt.

In der Biergarten-Lesung im Belami mit der Autorin Catharina Junk am 31.08.2016 um 20.30 Uhr geht es mitreißend und lebensbejahend, zeitgemäß und erfrischend zu, wenn sie aus ihrem Buch „Auf Null“ vorträgt. Der Eintritt ist -wie immer- frei.

Zur Autorin:

Catharina Junk, 1973 in Bremen geboren, studierte Deutsche Sprache und Literatur, Psychologie und Volkskunde an der Universität Hamburg (M.A.), arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für Fernsehserien und Reihen beim NDR und ist seit 2008 selbständige Drehbuchautorin für Film und Fernsehen.

„Auf Null“ ist ihr erster Roman. 2014 erhielt Catharina Junk für eine frühe Fassung von „Auf Null“ den Hamburger Förderpreis für Literatur. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg. (Foto: vom Belami) Eure Heidi vom Lande

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare