Karneval der Tiere, Zoologigsche Tierparade, Kinder, Märchen Musik Malerei, Hasse-Aula, Bergedorf-Süd, Veranstaltung, Tipp, Regional, Bergedorf Blog, Aufführung

Ensemble präsentiert zoologische Fantasie.

Foto: Pixabay

Hallo liebe Leser,
fast jedes Kind kennt den Karneval der Tiere des französischen Komponisten Charles Camille Saint-Saëns. Ob die schwerfälligen Elefanten auf dem Kontrabass oder die Schildkröten, die Cancan tanzen – ein lustiges Werk ist es auf jeden Fall.

Im August dürfen Fische, Vögel, Löwen und andere Tiere endlich wieder Karneval feiern. Die Veranstaltung für die ganze Familie ist ein neues Projekt der Geschichts- und Kultur-AG Bergedorf-Süd. In der Hasse-Aula wird das Ensemble „Märchen-Musik-Malerei“ mit Musik, Bildern und Vorlesen den Nachmittag für und mit euch gestalten. Mehr dazu hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 
Karneval der Tiere, Bergedorf-Süd, Rudolf-Steiner-Schule, Hasse-Aula, Veranstaltung, Tipp, Regional, Bergedorf Blog, Aufführung, Kinder
Der Karneval der Tiere: Eine Geschichte mit Musik für Kinder in der Hasse-Aula.
 

Karneval der Tiere in Bergedorf.

In der Hasse-Aula in Bergedorf-Süd wird das Ensemble „Märchen-Musik-Malerei“, bestehend aus Violine, Querflöte, Violoncello und Flügel, in diesem Jahr den Karneval der Tiere als Märchenkonzert für Kinder mit der Musik von Camille Saint-Saens aufführen. Daniel Thieme (Violine), Dace Helbig (Querflöte), Nariman Akbarov (Cello) und Natalie Morrison (Klavier) werden die Suite in einer 50-minütigen Aufführung vortragen.

Abwechselnd dazu liest Ortrud Kuteifan die Handlung des Werkes in Abschnitten vor. Die Künstlerin Katarzyna Studzinska-Sabbagh hat bezaubernde Bilder gemalt, die mit einem Beamer auf eine Leinwand projiziert werden. Das Projekt steht unter der Leitung von Natalie Morrison.

# Märchen Peter und der Wolf vom Emsemle „Märchen-Musik-Malerei“ in 2017 (klick)
# Weitere Projekte der Geschichts- und Kultur-AG Bergedorf-Süd (klick)

Die Veranstaltung ist erneut ein Projekt der Geschichts- und Kultur-AG Bergedorf-Süd und wird finanziell unterstützt durch den Verfügungsfond Bergedorf-Süd. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine kleine Spende zur Sanierung der Orgel in der Hasse-Aula gebeten.
 
Eure HEIDI VOM LANDE
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare