Spaghetti Eis, Eiscreme, Erfindung, Mannheim, Vanilleeis, Erdbeersauce, weiße Schokostückchen, kein Patent, Icecream, Gelato, Dario Fontanella

Ein wenig Sahne, Vanilleeis, Erdbeersauce und weiße Schokostückchen.

Beispielfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
beim Verzehr von pürierten und gepressten Maroni in Italien bekam der damals 17-jährige Dario Fontanella aus Mannheim die genialste Idee seines Lebens. Nach dem Skifahren probierte er anschließend in der Eisdiele seines Vaters das gleiche mit Vanilleeis aus und quetschte die Farben der italienischen Flagge mit Pistazien-, Zitronen- und Erdbeereis durch seine schwäbische Spätzlepresse.

Um die Erfahrung unzähliger Testreihen reicher, kam er schließlich hinter das Geheimnis eines tadellosen Spaghetti-Eises mit echter Pasta-Optik. Seine Erfindung wurde zum Lieblingseis der Deutschen. Schade nur, dass sein Vater und ein befreundeter Anwalt nicht an die Idee glaubten und dem jungen Fontanella ausredeten, 900 Mark zu investieren, um das Spaghetti-Eis patentrechtlich schützen zu lassen. Ob der sich nun wohl ärgert, das erfahrt ihr hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Spaghetti Eis, Eiscreme, Erfindung, Mannheim, Vanilleeis, Erdbeersauce, weiße Schokostückchen, kein Patent, Icecream, Gelato, Dario Fontanella, Sahne
 

Eis Fontanella 1906 – Heute.

Im Jahre 1906 wurde die Gelateria Fontanella in Conegliano bei Venedig von Darios Großvater gegründet. 1931 ging der Sohn Mario nach Deutschland, um in der Nähe von Hannover eine Eisdiele zu eröffnen. 1933 zog es Mario Fontanella nach Mannheim und er machte dort ebenfalls in der Eisproduktion weiter. 1970 trat Dario in den elterlichen Betrieb ein und übernahm 1985 das Geschäft.

Angesteckt von der Leidenschaft seines Vaters, ging Dario mit viel Elan und neuen Ideen daran, die gute alte Tradition des „Gelato artigianale“ (handwerklich hergestelltes Eis) fortzusetzen. Seitdem widmet sich Dario Fontanella mit ganzem Herzen und italienischer Leidenschaft der familiären Tradition und ist immer auf der Suche nach besseren Produkten, die seine vielen Eisvarianten zu einem noch größeren Geschmackserlebnis bringen können.
 

Spaghetti-Eis á la Fontanella.

Zu Anfang wollte sich keiner so recht an die gewagte Eiskreation wagen. Kinder waren ziemlich enttäuscht, wenn ihnen statt des bestellten Eisbechers ein Teller Spaghetti mit Tomatensauce gebracht wurde, denn so täuschend echt sah das Spaghetti-Eis von Dario Fontanella aus. In der Mannheimer Eisdiele seines Vaters servierte er seine Erfindung, die später zum Lieblingseis der Deutschen wurde.

Um die echte Pasta-Optik zu erzielen, bedarf es eines sahnigen Vanilleeises, das durch eine gut gekühlte Spätzlepresse gedrückt wird. Die passende Tomatensauce zu finden, war für Fontanella ein Kinderspiel: eine Sauce aus pürierten Erdbeeren und geraspelter Schokolade, die keck den Käse mimt.

Heute denkt Dario Fontanella ab und zu darüber nach, ob er damals nicht doch 900 Mark hätte investieren sollen, um sein Spaghetti-Eis patentrechtlich schützen zu lassen. Rund 25 Millionen Mal jährlich geht die berühmte Köstlichkeit über die Tresen von Eiscafés.

„Doch im Grunde ist er glücklich damit, dass eine Tatsache unumstößlich feststeht: Das Original Spaghetti-Eis gibt’s nur bei Fontanella. In Mannheim!“, verrät er auf seiner Homepage. EURE HEIDI VOM LANDE
 
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare