Coverpiraten, Die Coverpiraten, Hamburger Band, Musiker, Hamburg, Bergedorf, PlanB, Konzert, Corona, Musiktipps aus der Region

Stimmungskanonen aus Hamburg: Die Coverpiraten

 
Hey Folks,
die 6-köpfige Partyband „Die Coverpiraten“ aus Hamburg ist im Norden bekannt als das stimmungsmachende und atmosphäreschaffende Highlight auf jeder Großveranstaltung.

Jetzt in Corona-Zeiten läuft aber alles anders und die Piraten um Bandleader Tom Witt geben zu viert für die Klangbar in Bergedorf ihre Uraufführung als „Coverpiraten unplugged“. Mehr über das neu arrangierte Programm erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Coverpiraten, Die Coverpiraten, Hamburger Band, Musiker, Hamburg, Bergedorf, PlanB, Konzert, Corona, Musiktipps aus der Region
Die Coverpiraten präsentieren in Bergedorf unplugged ein abwechslungsreiches Programm aus Charts und Klassikern der Rock und Popgeschichte.
 

Erstes Konzert live vor Publikum seit Corona-Pandemie.

Bereits kurz nach der Entscheidung der Bundesregierung im März hat sich die Band „Die Coverpiraten“ mit einer befreundeten Eventagentur zusammengetan und deren Halle zu einem Corona Studio umgebaut.

In coronasicheren Einzelboxen konnten sie dort alle 4 Wochen live auf Facebook streamen und haben so mittlerweile schon über 100.000 Zuschauer erreicht.

Denn bereits nach dem zweiten Stream wurde die Schweriner Volkszeitung auf die Coverpiraten aufmerksam und hat sie über ihre reichweitenstarken Facebook-Seiten von Schleswig-Holstein bis nach Brandenburg gestreamt.

Nun haben die Coverpiraten eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen, da nach über 120 Tagen ohne Gage die Reserven so langsam ausgehen.

„Wir werden uns niemals in die Opferrolle ergeben. Wir kämpfen weiter bis zum letzten Mann! Wie es sich eben für Piraten gehört. Das bin ich meiner Mannschaft einfach schuldig“, so Tom Witt (46), Bandleader der Coverpiraten.

Parallel haben die Piraten ihr Programm neu arrangiert und performen, ganz im Style von MTV unplugged, Songs von Bon Jovi, A-ha und den Beatles im neuen Gewand. Dies soll speziell für Gastronomen sein, die sich die Band zu normalen Zeiten nicht leisten können, um ihnen die leeren Tische mit Hilfe von hochwertiger Live-Musik zu besetzen.
 
Coverpiraten, Die Coverpiraten, Hamburger Band, Musiker, Hamburg, Bergedorf, PlanB, Konzert, Corona, Musiktipps aus der Region
Die neue Freiluftmusikreihe auf kleiner Bühne bei Silke und Heiko Papke im Suhrhof.
 

In der Bergedorfer Klangbar wird es die Uraufführung der „Coverpiraten – unplugged“ geben.

Am kommenden Freitag, 03.07.2020, geht es ab 20.00 Uhr mit dem Musikprogramm der Hamburger Rock-Piraten im Suhrhof bei der Klangbar in Bergedorf los.

Die Corona-Vorgaben für Freiluftkonzerte werden dabei von Silke und Heiko Papke strikt eingehalten.

„Kein Mitsingen, kein Mittanzen, nur sitzen und klatschen. Das ist schon anders!“, so Betreiberin Silke Papke. „Wir haben gut damit zu tun, die Besucher zu koordinieren. Aber es ist toll, dass wir wieder kleine Konzerte durchführen dürfen. Bis Mitte September sind wir bereits ausgebucht.“


Ab 18.00 Uhr stehen die Sicherheitskräfte im Suhrhof, in dem seit 54 Jahren Musik gespielt wird, parat. Frühes Kommen sichert daher die besten Plätze.

Maximal 50 Personen, feste Sitzplätze, ein Ein- und Ausgang und die Einhaltung der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln … das werden die Papkes und die Band „Die Coverpiraten“ aktuell für das Unplugged-Konzert umsetzen, auch wenn der Hamburger Senat heute weitere Lockerungen bekannt gegeben hat.

Falls es am Freitag regnet, schaut einfach noch einmal auf der Facebook-Seite der Klangbar nach.
 
EURE HEIDI VOM LANDE

 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Klangbar-Veranstaltungen bequem bei Facebook finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare