Mord, 20-jährige, Frau, Allermöhe, Bergedorf, Hamburg, Festnahme, Täter, Flucht, News, Neuigkeiten

Tatzeit: 10.01.2021, 14:49 Uhr Tatort: Hamburg-Neuallermöhe, Rahel-Varnhagen-Weg

 
Hallo liebe Leser,
am Sonntag verbreitete sich die Meldung schnell in den Medien und sozialen Netzwerken: Im Keller eines Mehrfamilienhauses im Rahel-Varnhagen-Weg in Hamburg-Neuallermöhe wurde eine Frauenleiche gefunden.

Die 20-jährige Tote soll laut Anwohnern mit ihrer Familie dort im Wohnhaus gelebt haben. Laut Pressestelle der Polizei Hamburg kam es bereits zu einer Festnahme und einem Haftbefehl. Mehr darüber erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Vorläufige Festnahme zum Tötungsdelikt in Neuallermöhe

Polizeibeamte haben einen 26-jährigen Libyer vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, die 20-jährige Frau tödlich verletzt zu haben. Die Mordkommission (LKA 41) hat die Ermittlungen übernommen.

Nach ersten Erkenntnissen informierte der Tatverdächtige Rettungskräfte über eine verletzte Person und führte diese nach ihrem Eintreffen in den Fahrradkeller des Mehrfamilienhauses.

Dort fanden die Rettungskräfte die leblose Frau auf. Als sie die Polizei alarmierten, ergriff der 26-Jährige die Flucht. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann aber vorläufig festgenommen werden.

Die Umstände und Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Der 26-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Laut Auskunft bei der Pressestelle heute Morgen hat der Haftrichter gestern Haftbefehl erlassen.

Die Ermittlungen dauern an. Es laufen derzeit umfangreiche kriminaltechnische und rechtsmedizinische Untersuchungen.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum Thema Polizei im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare