Bleichertwiete, Sanierung, Straßenraum, Neugestaltung, Quartiersstraße, Bergedorf-Süd, Hamburg, Hochbauprojekt, Eigentumswohnungen, Anliegerstraße, Nachrichten, News

Die Bleichertwiete in Hamburg-Bergedorf.

 
Hallo liebe Leser,
bei der Bleichertwiete, einer Straße im Stadtteil Bergedorf-Süd, handelt es sich um eine Anliegerstraße, die sich – je nach Abschnitt – unterschiedlich gestaltet. Die Einbahnstraße, die für Radfahrer auch in der Gegenrichtung geöffnet ist, wurde in einem kleinen Abschnitt bereits Ende 2020 aufgewertet.

Doch wann geht es endlich mit dem Rest weiter? Die Erneuerung des größten Teils des Straßenraums verzögert sich durch den Neubau der Eigentumswohnungen erheblich. Mehr erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Bleichertwiete, Sanierung, Straßenraum, Neugestaltung, Quartiersstraße, Bergedorf-Süd, Hamburg, Hochbauprojekt, Eigentumswohnungen, Nachrichten, News
Der Unterschied ist deutlich zu erkennen: Der südliche Abschnitt der Anliegerstraße Bleichertwiete wurde schon verschönert.
 

Bleichertwiete in Bergedorf zukünftig schick und ruhig?

Der Neue Weg, Teile der Rektor-Ritter-Straße, Töpferhof, Töpfertwiete, die Hasse- und die Soltaustraße wurden im Rahmen der Erneuerung von Sielbaumaßnahmen in den letzten Jahren im RISE-Fördergebiet Bergedorf-Süd bereits attraktiv umgestaltet.

Die Gehwege wurden verbreitert und die Gehwegplatten erneuert. Parkbuchten wurden angelegt. Vor Beginn der Maßnahmen stimmte das Bezirksamt Bergedorf die Planung mit den Anwohnern ab.

Gewünscht wurde, das historische Kopfsteinpflaster zu erhalten. Dort, wo es möglich war, wurden Bäume gepflanzt und Beete angelegt sowie ergänzend Fahrradständer und auch Sitzbänke aufgestellt.

Mit der Bleichertwiete steht nun die letzte Aufwertung von Quartiersstraßen aus dem Fördergebiet an.
 
Bleichertwiete, Sanierung, Straßenraum, Neugestaltung, Quartiersstraße, Bergedorf-Süd, Hamburg, Hochbauprojekt, Eigentumswohnungen, Nachrichten, News, Anliegerstraße
Im Sommer 2019 konnten sich Anwohner im Beirat über die Planung „Umgestaltung Straßenraum Bleichertwiete“ informieren.
 
Der erste Entwurf für den Straßenzug Bleichertwiete zwischen der Holtenklinkerstraße und dem Brookdeich wurde im August 2019 im Beirat Bergedorf-Süd vorgestellt. Nicht nur die Fahrbahn, sondern der gesamte Straßenraum ist neu konzipiert.

Begonnen wurde mit dem südlichen Abschnitt in der zweiten Jahreshälfte 2020. Wer jetzt glaubt, dass es zügig mit dem nördlichen Abschnitt weitergeht, der irrt gewaltig.

Laut dem Fachamt Sozialraummanagement des Bezirksamts Bergedorf sind die weiteren Arbeiten abhängig von der Fertigstellung der Hochbaumaßnahme in der Bleichertwiete.

Und da das Bauprojekt (zwei Mehrfamilienhäuser mit 30 Eigentumswohnungen) bereits mit mehr als einem Jahr Verspätung gestartet ist und auch sonst mit Bauverzögerungen zu kämpfen hat, kann die Erneuerung des weiteren Straßenraums voraussichtlich erst Anfang 2023 weitergehen.
 
Bleichertwiete, Sanierung, Straßenraum, Neugestaltung, Quartiersstraße, Bergedorf-Süd, Hamburg, Hochbauprojekt, Eigentumswohnungen, Nachrichten, News, Anliegerstraße
Ursprünglich sollten die 30 Wohnungen bis Sommer 2022 fertig sein.
 
Die Umgestaltung wird, wie bei den bisher umgestalteten Straßen im Fördergebiet auch, durch Mittel des Bezirksamtes Bergedorf sowie der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (sog. RISE-Mittel der Städtebauförderung) finanziert.

Das Haushaltsjahr ist zwar meist das Kalenderjahr, aber in dieser Sache verfallen die unverbrauchten Mittel aus dem öffentlichen Haushalt durch eine Übertragung nicht.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zur Bleichertwiete in Bergedorf finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare