Bauarbeiten, Straßenbau, Strassenbau, Bergedorf, Deckensanierung, Nettelnburg, Autobahn, Sanierung, Nettelnburger Landweg, News, Nachrichten, Hamburg

Verkehrseinschränkungen durch Bauarbeiten im Nettelnburger Landweg.

Beispielfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
Autofahrer und Anwohner müssen sich ab dem 14.06.2021 im Nettelnburger Landweg im Abschnitt zwischen Nettelnburger Straße und Autobahn auf Verkehrseinschränkungen einstellen. Mehr zur Fahrbahnsanierung erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Sanierungsarbeiten im Nettelnburger Landweg.

Der Nettelnburger Landweg wird im Abschnitt zwischen der Kreuzung Nettelnburger Straße bis zur Autobahn A25 saniert. Die vorhandene Asphaltschicht der Fahrbahn wird komplett entfernt.

Danach wird eine neue Fahrbahndecke einschließlich der Binderschicht hergestellt. Die Nebenflächen werden umgestaltet und mit neuem Betonpflaster versehen.

Es werden Bordsteine gesetzt und vorhandene Straßenabläufe ertüchtigt, sowie Anschlussleitungen teilweise neu hergestellt bzw. saniert.
 

Gebaut wird in 5 Bauphasen:

Phase 1: In jede Richtung wird der Hauptfahrstreifen gesperrt.

Phase 2: In jede Richtung wird die Überholspur gesperrt.

Phase 3: Beide Spuren in Richtung Norden werden gesperrt, der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn geleitet

Phase 4: Analog zu Phase 3, nur die Spuren in Richtung Süden werden gesperrt.

Phase 5: Rückbau und Herstellung des Endzustandes.
 

Baukosten betragen ca. 500.000 Euro.

Die Fußgängerüberwege bleiben während der Arbeiten bestehen, eine Querung ist immer möglich. Nur beim Einbau der Asphaltdecke werden die Fußgängerüberwege je nach Baufortschritt wechselseitig gesperrt.

Der Nettelnburger Landweg wird in verschiedenen Bauabschnitten gebaut, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Fußgänger werden während der gesamten Bauphase gesichert durch die Baustelle geführt.

Anwohner werden bei Beeinträchtigungen, etwa während der Herstellung der Deckschicht informiert und Ersatzlösungen individuell besprochen.

Baubeginn: 14.06.2021 Bauende: 16.07.2021, Baukosten: ca. EUR 500.000,–

Die Arbeiten sind mit dem zuständigen Polizeikomissariat 43 koordiniert worden.

Zusammen mit den bauausführenden Firmen wird alles daran gesetzt, dass die Bauarbeiten termingerecht beendet werden.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Pressemitteilung des Bezirksamtes Bergedorf).
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Mehr zum Thema Sanierungen im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare