Lohbrügge, Hamburg, Bergedorf, Verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Alkohol, Blutkontrolle, Promille, Polizei, Sicherstellung, Führerschein

Beim 28-jährigen Fahrer des Chevrolet Aveo wurde der Führerschein sichergestellt.

Beispielfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
der schwere Unfall in Hamburg-Lohbrügge ist gerade mal knapp drei Wochen her, da brettert gestern in der Nacht wieder ein junger Mann berauscht mit 1,14 Promille und viel zu schnell von Billstedt bis Lohbrügge.

Mit seiner enthemmten Fahrweise erreichte der Fahrer eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 140 km/h auf der B 5, auf der normalerweise Tempo 50 und nachts auf Teilstücken sogar nur Tempo 30 erlaubt ist. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Lappen weg nach nächtlicher Rambo-Fahrt.

Einer zivilen Funkstreifenwagenbesatzung des PK 43 fiel in der Kandinskyallee ein Chevrolet Aveo auf, der kurz vor dem Zubringer zur Bergedorfer Straße in Richtung Bergedorf sehr dicht auf den im linken Fahrstreifen fahrenden Funkstreifenwagen auffuhr.

Anschließend drängte sich der Aveo zwischen dem Funkstreifenwagen und einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Linienbus vor die Beamten in zivil, die aufgrund dieses Manövers abbremsen mussten.

Im weiteren Verlauf beschleunigte der Fahrzeugführer seinen Pkw immer wieder extrem und überholte zunächst mehrere Fahrzeuge, die im rechten Fahrstreifen fuhren.

In Höhe der Bergedorfer Straße 10 schlängelte sich der Chevrolet Aveo mit überhöhter Geschwindigkeit zwischen die in beiden Fahrstreifen fahrenden Fahrzeuge hindurch, ohne einen Sicherheitsabstand zu den Fahrzeugen einzuhalten.

Mit dieser enthemmten Fahrweise erreichte der Fahrer eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 140 km/h. Lediglich vor den stationären Blitzern in der Bergedorfer Straße hielt sich der Fahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung, um nicht geblitzt zu werden.

Vor dem Sander Damm überholte er zunächst einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw und wechselte direkt nach dem Überholvorgang in den rechten Fahrstreifen, bremste sein Fahrzeug stark ab, um nach rechts in den Sander Damm abzubiegen. Der überholte Pkw musste daraufhin stark abbremsen, um eine Kollision mit dem Aveo zu vermeiden.

Der Pkw wurde anschließend durch einen weiteren Funkstreifenwagen gestoppt und von den Beamten kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest beim 28-jährigen Deutschen ergab einen Wert von 1,14 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Nach erfolgter Blutprobenentnahme am PK 43 wurde er entlassen.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# 23-jähriger Lieferdienst-Fahrer stirbt beim Unfall in Lohbrügge!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare