Pedelec, Verkehrsunfall, Polizei, Hamburg, Bergedorf, Lohbrügge, Pedal-Elektrofahrrad, Nachrichten

Eine 83-jährige Fahrerin eines Pedelec stürzte bei einer Kollision.

Beispielfoto: Pexels
 
Hallo liebe Leser,
bei einem Verkehrsunfall ist am Montagnachmittag eine 83-jährige Fahrerin eines Pedelec beim Überqueren der Lohbrügger Landstraße im Hamburger Bezirk Bergedorf schwer verletzt worden.

Der Kreuzungsbereich war kurzzeitig voll gesperrt. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Pedelec: Zweirad mit Tretkurbel und Elektromotor.

Der Begriff Pedelec wurde laut Wikipedia (de.wikipedia.org) „ursprünglich für jene Elektrofahrräder verwendet, die ausschließlich durchs Treten des Fahrers elektrisch zuschalten.“

„Davon abgegrenzt wurden die E-Bikes, bei denen sich die Fahrgeschwindigkeit auch unabhängig vom Treten, etwa ausschließlich per Drehgriff am Lenker, regulieren lässt.

Soviel zum Unterschied zwischen einem E-Bike und einem Pedelec, da der Begriff nicht so weitläufig Verwendung findet.

Eine eindeutige Abgrenzung ist mittlerweile auch schwierig, da immer mehr Fahrrad-Händler ihre Pedelecs ebenfalls als E-Bikes bezeichnen.

Je nach Leistung des Motors und der Zulassung erreichen Elektrofahrräder Geschwindigkeiten ab 25 km/h und mehr, so Wikipedia. Bei schnellen Pedelecs mit einer Unterstützung bis maximal 45 km/h besteht ein höheres Sicherheitsrisiko.
 

Kollision mit einer Citroen-Fahrerin.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hamburg befuhr eine 57-jährige Fahrerin eines Citroen den Lohbrügger Weg in Richtung Lohbrügger Kirchstraße.

Beim Überqueren der Lohbrügger Landstraße kam es zu einer Kollision mit einer 83-jährigen Pedelec-Fahrerin, die in diesem Moment die Lohbrügger Landstraße in Richtung Sander Damm befuhr.

Die 83-Jährige erlitt durch den Sturz Rücken- und Kopfverletzungen. Sie wurde unter Notarztbegleitung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Lebensgefahr besteht zum Glück nicht. Das Pedelec wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt.

Die 57-jährige Fahrerin des Citroen blieb unverletzt. Der Kreuzungsbereich war kurzzeitig voll gesperrt.

Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) führt die weiteren Ermittlungen. Diese dauern an.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Alkohol am Steuer – Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Lohbrügge!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare