Vollsperrung, Zeugen gesucht, Polizei, Verkehrsunfall, lebensgefährlich, Verletzter, Fußgänger, Bergedorf, Hamburg, Kurt-A.-Körber-Chaussee, Nachrichten, News

Unfallort: Bergedorf, Kurt-A.-Körber-Chaussee.

Beispielfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
bei einem Verkehrsunfall ist am Sonntagnachmittag gegen 18.00 Uhr ein 50-jähriger Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden, als er die Fahrbahn bei Rot überquerte.

Es besteht weiterhin Lebensgefahr für den Verletzten. Die Polizei sucht nun Zeugen. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Verkehrsunfall: Fußgänger geht bei Rot über Fahrbahn.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hamburg befuhr ein 22-Jähriger mit seinem VW Polo die Kurt-A.-Körber-Chaussee in Richtung Sander Damm, als plötzlich ein Fußgänger die Fahrbahn an einer Bedarfsfußgängerampel bei Rotlicht überquerte.

Laut Polizeiangaben wurde der 50-jährige Fußgänger von dem Pkw erfasst. Er verlor am Unfallort viel Blut und wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort konnte der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht aber weiterhin Lebensgefahr und sein Zustand ist kritisch.

Der 22-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kurt-A.Körber-Chaussee bis um 20:44 Uhr zwischen Heckkatenweg und Sander Damm voll gesperrt.

Zur Unfallrekonstruktion ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Der VD 3 (Verkehrsunfalldienst Ost) übernahm die Ermittlungen.

Die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes bitten zur Rekonstruktion des Unfall-Herganges um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 040-4286/53961 oder an jedes Polizeikommissariat.
 
EURE HEIDI VOM LANDE

 
(Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum Thema Unfälle in Hamburg Bergedorf im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare