Glunz, Tradition, Kaufhaus, Hamburg, Bergedorf, Abriss, Neubau, Mohnhof, 78 Mietwohnungen, 2022, Nachrichten

Ausgedientes Glunz-Kaufhaus: Ist es schon fünf vor zwölf und die Abrissbagger kommen demnächst?

 
Hallo liebe Leser,
bereits im Jahr 2004 wurde das Kaufhaus des Traditionsunternehmen Gebrüder Glunz an der Bergedorfer Straße geschlossen.

Seitdem versauert der zentrale Standort in Hamburg-Bergedorf mehr oder weniger im Leerstand.

Im Herbst 2014 sollten bereits Abrissarbeiten beginnen, Jetzt, siebeneinhalb Jahre später, werden wahrscheinlich Bagger anrollen und vsl. bis 2024 zwei neue Gebäuderiegel am Mohnhof entstehen. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Glunz, Tradition, Kaufhaus, Hamburg, Bergedorf, Abriss, Neubau, Mohnhof, 78 Mietwohnungen, 2022, Nachrichten
Absperrband, Einrüstung und Schuttcontainer auf der Rückseite: Am Bürohaus wird ein neuer Eingang geschaffen.
 

Gibt das Bezirksamt Bergedorf in 2022 grünes Licht?

Das alte Glunz-Kaufhaus an der Bergedorfer Straße wurde 1962 eröffnet. 2004 verließ das Traditionsunternehmen die Immobilie. Einige Nachnutzungen folgten, darunter war aber nichts von Bestand.

Seit Jahren steht der Stammsitz des Traditionsunternehmens Glunz leer und versauert inmitten von Bergedorf.

Diverse Male wurden bereits Abrissarbeiten angekündigt, doch der geschichtsträchtige Leerstand ist auch im Januar 2022 immer noch an der B5 erhalten.

Das Architekturbüro Freinsheimer aus Reinbek bei Hamburg betreut nun das Projekt und hat im Sommer 2021 einen Bauantrag für zwei neue Gebäuderiegel mit Mietwohnungen beim Bergedorfer Bezirksamt eingereicht.

Die Genehmigung für den Neubau mit ca. 78 Wohnungen und damit auch der Abriss des alten Glunz-Kaufhauses liegt noch nicht vor, ist aber für das Frühjahr 2022 eingeplant.
 
Glunz, Tradition, Kaufhaus, Hamburg, Bergedorf, Abriss, Neubau, Mohnhof, 78 Mietwohnungen, 2022, Nachrichten
Ehemaliges Glunz-Kaufhaus in Hamburg-Bergedorf am Mohnhof.
 

Mitten in Bergedorf bezahlbares Wohnen.

Laut Bergedorfer Zeitung setzt die Grundstücksverwaltung Glunz Immobilien bei ihren Neubauten immer auf Qualität.

Dieses soll auch besonders beim Neubau am Mohnhof umgesetzt werden, denn dort wurde 1926 durch die Brüder Otto und Rudolf Glunz das Familienunternehmen gegründet.

Neben den 78 Mietwohnungen soll außerdem ein grüner Park entstehen, so schreibt die Bergedorfer Zeitung weiter. Ein sechs- bis siebenstöckiger Neubau mit ca. 50 Wohnungen wird die gesamte Kaufhausfront einnehmen und den Straßenverkehr abschirmen.

Der zweite Neubau mit 28 Wohnungen ist mit drei bis vier Geschossen dahinter geplant. Tiefgaragenplätze wird es nicht geben.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Mehr über Bergedorf erfahren!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin