Feuerwehr, Polizei, Verkehrsunfall, Hamburg, Bergedorf, Neuengamme, Fahrzeuge, Herausschneiden, News, Nachrichten

Betagte Insassen mussten durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden.

 
Hallo liebe Leser,
am Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Heinrich-Stubbe-Weg / Neuengammer Hinterdeich in Hamburg-Neuengamme. Der 85-jährige Fahrer und seine 81-jährige Beifahrerin wurden lebensgefährlich verletzt.

Das Unfallfahrzeug überschlug sich mehrfach. Alles zu dem Unfallhergang erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

PKW kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstagnachmittag gegen 15.20 Uhr zwei Personen lebensgefährlich verletzt und in Krankenhäuser transportiert worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 85-jähriger Mann mit seinem Toyota RAV 4 den Heinrich-Stubbe-Weg aus Richtung Curslacker Heerweg in Richtung Kirchenheerweg.

Vor der Einmündung des Neuengammer Hinterdeichs kam der in Richtung Süden fahrende und mit zwei Personen besetzte Pkw in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Beide Insassen mussten durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden.

Sowohl der 85-Jährige als auch dessen 81-jährige Beifahrerin wurden lebensgefährlich verletzt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und ebenfalls stationär aufgenommen.

Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
 

Sind ältere Menschen eine Gefahr im Straßenverkehr?

Ein immer wiederkehrendes Streitthema ist das Fahrverbot für Senioren. In den letzten Jahren wurde wiederholt gefordert, dass ältere Verkehrsteilnehmer den Führerschein abgeben sollen.

In der Stadt können Betagte sich gut mit Bus und Bahnen bewegen, doch auf dem Land wie in Hamburg-Neuengamme sieht das mit den Anbindungen schon wieder ganz anders aus.

Ohne eigenes Auto können hier Arzt oder Supermarkt nicht so einfach aufgesucht werden.

Ein generelles Fahrverbot für Senioren gibt es bisher nicht, denn jeder Mensch altert anders.

Meistens sind körperliche Defizite aufgrund von Krankheiten für eine Abgabe des Führerscheins ausschlaggebend. Auch Medikamente können sich auf das Autofahren negativ auswirken.

Grundsätzlich sollte jeder Verkehrsteilnehmer, egal in welchem Alter, selbstkritisch sein und seine Fahrweise reflektieren, so Bussgeldkatalog.org in einem Artikel.
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel über Verkehrsunfälle in der Region Bergedorf finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin