Ausstellung, Cartoon, Pandemie, Corona, Haus im Park, Hamburger Strich, Vernissage, Veranstaltungstipp

Cartoons mit Pointen aus der Corona-Pandemie.

Foto: Hamburger Strich
 
Hallo liebe Leser,
der Hamburger Strich, ein Kollektiv aus fünfzehn hochkarätigen Cartoonist:innen der Hansestadt, zeigt eine lustige Ausstellung im Haus im Park in Hamburg-Bergedorf.

Die Werke teilen den karikaturistischen Blick auf den Menschen in Zeiten von Corona. Mehr zur Eröffnung erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Komisch, provokant und selbstironisch.

Der Hamburger Strich vereint namenhafte Künstler:innen wie STERN-Zeichner:innen Til Mette und die gebürtige Bergedorferin Dorthe Landschulz und zahlreiche Preisträger renommierter deutscher Cartoon- und Comicauszeichnungen.

Zusammen veröffentlichen sie regelmäßig Bücher im KJM Buchverlag. Die Körber-Stiftung präsentiert im Haus im Park ab dem 17. Mai ihre Werke.

Die Zeichnungen des Hamburger Strichs sind teils komisch, teils provokant und selbstironisch und immer dicht am aktuellen Geschehen.

Die Ausstellung vereint eine Auswahl der bereits erschienenen Bücher und legt seinen Fokus vor allem auf die Pandemie.

Denn Humor ist, wenn man trotz Corona lacht.

„Wir freuen uns sehr, wieder mehr Begegnung im Haus im Park ermöglichen zu dürfen. Die Ausstellung reflektiert die Pandemie-Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre. Die Cartoons bieten Anlass für unsere Gäste ins Gespräch zu kommen und sich über die schwierige Zeit auszutauschen“, so Dorothea Kerrutt, Programmleitung Veranstaltungen der Körber-Stiftung.

Am 17. Mai 2022 wird die Cartoon-Ausstellung mit einer Vernissage um 19 Uhr im Gräpelweg 8 in Bergedorf eröffnet.

Auch einige Künstler:innen werden anwesend sein und stehen für einen Klönschnack zu Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Das Haus im Park ist ein Standort der Körber-Stiftung in Bergedorf und mit dem Theater Haus im Park sowie zahlreichen Angeboten für Ältere seit 1977 beliebter Treffpunkt der Bergedorfer:innen.

Das Haus im Park ist mit seinem Theater das bedeutende Kultur- und Veranstaltungszentrum für Hamburgs Osten. Es ist der dritte Standort der Körber-Stiftung, die im Haus im Park den Generationen 50 plus Angebote zur Begegnung und gesellschaftlichen Teilhabe macht.

2022 zieht die Körber-Stiftung mit dem Bereich Alter und Demografie in das neue KörberHaus ein. Mehr Infos dazu im nachfolgenden Link.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum KörberHaus im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Avatar photo
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin