Engagement, Font, Geld, für Gutes, Freiwilliges Engagement, SHiP , Bezirksamt, Bergedorf, Hamburg, Projekte, Förderung

Einzelpersonen und Initiativen werden unterstützt.

Symbolfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
das Bezirksamt Bergedorf und die SHiP – Stiftung für Engagement kooperieren für eine einfache Förderung von Engagementprojekten. Geld für Gutes, das bedeutet: Es gibt unbürokratische finanzielle Unterstützung für gemeinnützige, förderfähige Aktivitäten in Bergedorf.

Wie und in welcher Höhe Vorhaben gefördert werden, das erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Engagementfonds „Geld für Gutes“.

Unbürokratische finanzielle Unterstützung für gemeinnützige, förderfähige Aktivitäten in Bergedorf:

Das können Projekte sein, die das bestehende Engagement vor Ort weiterentwickeln oder die den Austausch zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen befördern.

Vor allem Einzelpersonen und Initiativen sollen bei der Durchführung ihrer Vorhaben unterstützt werden.

Die Antragstellung in Höhe von in der Regel 400€ pro Vorhaben erfolgt beim Bezirksamt Bergedorf, das in Zusammenarbeit mit der SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf die Anträge bearbeitet.

Bezirksamtsleitern Cornelia Schmidt-Hoffmann: „Mit dem Engagementfonds wollen wir neue Ideen und kleinere Engagementprojekte stärken, die oft im Verborgenen bleiben oder durch fehlende finanzielle Mittel nicht umgesetzt werden können. Die Bergedorfer:innen sollen Freude haben, sich für andere freiwillig zu engagieren, teilzuhaben und neue Erfahrungen zu sammeln. Gerade in diesen besonderen Zeiten, wollen wir mit unserer einfachen Förderung ein wichtiges Zeichen setzen – wir unterstützen freiwilliges Engagement!“

Eva Nemela (Vorstandsvorsitzende SHiP): „Sich für andere vor Ort zu engagieren ist wichtig und stärkt den Zusammenhalt. Wir finden, dieser freiwillige Einsatz der Menschen in Bergedorf sollte möglichst einfach und konkret unterstützt werden. Deshalb leisten wir unseren Beitrag zur Umsetzung des „Engagementfonds“ und freuen uns über die Kooperation mit dem Bezirksamt Bergedorf. Wir bei der SHiP – Stiftung für Engagement in Bergedorf unterstützen mit unserem Fördertopf bereits gemeinnützige Organisationen. Mit dem Engagementfonds in Kooperation mit dem Bezirksamt Bergedorf können nun auch private, gemeinnützige Initiativen und Einzelpersonen in Ihrem Einsatz für das Gute in Bergedorf Hilfe erhalten. Eben: Geld für Gutes.“

Hintergrund zur Förderung.

Die Fördermittel aus dem Engagementfonds dienen der unkomplizierten Realisierung gemeinwohlorientierter Projekte im Ehrenamt – zum Beispiel von Fortbildungen und Coachings, Sport-Ausstattung, Aufwandsentschädigungen, Druck- und Fahrtkosten oder Verpflegung.

Die Erfahrungen aus dem bereits angelaufenen Förderengagement zeigen, dass die Gelder besonders im Bereich der niedrigschwelligen Flüchtlingshilfe genutzt werden.

Der Bergedorfer Engagementfonds wird dabei aus Fördermitteln der Stadt Hamburg finanziert und richtet sich nach der Hamburger Engagement-Strategie: Das Engagement vor Ort und neues Engagement soll unbürokratisch unterstützt werden.

Informationen und das Antragsformular gibt es unter: https://www.hamburg.de/bergedorf/soziales/16014558/freiwilliges-engagement/ und telefonische Fragen können unter 040 4 28 91-31 48 gestellt werden.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Mehr über den Bezirk Bergedorf erfahren!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin