Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE

Sie machen sich stark für eine Zukunft ohne Kinderdemenz und übergeben ihren Erlös persönlich bei der NCL-Stiftung in Hamburg.

Foto: M.A. Pohl​​ und S. Phillip
 
Hallo liebe Leser,
das bekannte Münchener Model Romy Stangl ist bekannt für ihr soziales Engagement. Sie ist nicht nur Gründerin von Signs of Hope, eine Hilfe für Frauen und Kinder, die häusliche Gewalt erfahren haben, sondern sie setzt sich auch für soziale Projekte ein.

Durch die Freundschaft zur Hamburger Künstlerin Chris Gust erfuhr Romy Stangl von der Erkrankung NCL (Kinderdemenz) und die Stiftung in Hamburg. Die beiden hatten die zündende Idee, mit einer Kunstaktion Gelder für den guten Zweck zu erzielen und werden am Freitag den Erlös am Holstenwall persönlich überreichen. Mehr dazu hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg


 
Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE
Erst seit vier Jahren als Model unterwegs – Romy Stangl (Foto: Jörg Schleicher).
 

Münchener Model mit bitterer Biografie in Las Vegas gekürt.

Romy Stangl wurde 1975 in Chemnitz geboren. Power hat die Frau, die erst seit vier Jahren durch einen glücklichen Zufall ab und zu als Model im nationalen und internationalen Bereich vor der Kamera steht. Sie ist kein typisches Model, denn ihre Stärke liegt im Ausdruck. Im prominent verwöhnten Las Vegas wurde sie im letzten Jahr von der dortigen Fachjury mit dem begehrten Rumi Award gewählt. Aber das oberflächliche Modelbusiness ist nicht ihre Welt, auch wenn Romy bei den renommierten Agenturen in Savoy Models München und Majestic Models London unter Vertrag ist.
 
Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE
Romy Stangl mit der Schleppe zur Miss Rumi World Love 2017/2018 (Foto: Michael Engholm).
 
Dies ist nur ein positiver Aspekt aus ihrer zutiefst berührenden Lebensgeschichte. Denn Romy hat einiges hinter sich und sie verdient großes Lob für die Stärke, den Willen und großen Mut, den sie in aller Öffentlichkeit zeigt. Das Model kennt das, worüber sie spricht. Am 14.02.2018 hat Romy endlich ihr Schweigen gebrochen und ist mittlerweile mutig genug, über ihre Gewalterfahrungen auf Bühnen zu berichten, um so ein Zeichen zu setzen.

„Ich war sieben Jahre, als ich in meinem Urvertrauen erschüttert wurde. Mein Vater schlug mich vor den Augen meiner gesamten Familie wieder und wieder, er nannte mich Bastard und seine großen Hände schlugen wieder und wieder in mein Gesicht. Meine kleine Seele schrie und war gebrochen: Papa warum tust du mir weh – ein Kind sollte solche Schmerzen nicht erleiden, denn es wird für den Rest seines Lebens davon verfolgt und ihm wird die Grundlage genommen, anderen zu vertrauen.“

Darum liegt Romys größter Fokus auf dem Herzensprojekt „Signs of Hope“, welches sich stark macht im Thema häusliche Gewalt an Frauen und Mädchen. Damit möchte Romy eine Institution schaffen, die den Betroffenen von häuslicher Gewalt Zuflucht und Hilfe gibt, damit sie sich verstanden und beschützt fühlen. Sie möchte also mehr als nur eine Werbefläche sein, denn sie hat eine Botschaft zu vermitteln und nutzt dafür ihre Schönheit und Fähigkeiten.
 
Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE    Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE
Am 24.06.2017 habe ich Romy Stangl in den Mozartsälen in Hamburg bei der BCVIP Fashion Night kennengelernt.
 
# Fotos und Bericht zur BCVIP Fashion Night für Frauen in Not (klick)
 

Zufluchtsort Frauenhaus.

Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend Gewalt bei ihren Eltern beobachtet und miterlebt haben, werden später mehr als doppelt so häufig selbst Opfer von Gewalt durch ihren Partner als Frauen, die als Kind keine solchen Erfahrungen gemacht haben.

„Es ist ein rauer Herbsttag vor 11 Jahren, als ich mit meinem damals vierjährigen Sohn aus einer vierjährigen Hölle der Gewalt mit meinem Mann floh. Er hat mich seelisch und körperlich misshandelt, mich eingesperrt und mich vergewaltigt. Mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann mit einem Lächeln in die Augen geschaut und gesagt: „Jetzt erinnere ich dich an deinen Vater!“.“

Romy ist erneut der nächsten Hölle entkommen und hat in einem Frauenhaus Hilfe und Wärme erfahren. Viele Frauen ertragen das Leid und die Demütigung und das Thema wird immer noch unter einem Denkmantel des Schweigens versteckt. Es wird Zeit sich zu erheben, darüber zu sprechen, Aufklärung zu betreiben, Hilfen und Perspektiven zu schaffen und gemeinsam denen zu helfen, die sich nicht trauen, der Hölle zu entfliehen. Dafür macht Romy Stangl sich stark in Zusammenarbeit mit Terres de Femme und One Billion Rising München.

Zukünftig wird sie an Münchener Schulen zum Thema Gewalt aufklären und darüber sprechen, was in Kindern dabei vorgeht und was die daraus resultierenden Spätfolgen sein können. Auch ein Buch schreibt sie zurzeit. Ohne Druck und Zeitplan, denn sie möchte in diesem ihre Geschichte mit ihrer eigenen Stimme erzählen.

Außerdem engagiert sich das Model Romy Stangl gemeinsam mit der in Hamburg lebenden Künstlerin Chris Gust für die NCL Stiftung. Diese widmet sich der Erforschung von Therapiemöglichkeiten im Kampf gegen Kinderdemenz.
 
Romy Stangl, Model, Chris Gust, Malerin, NCL, NCL-Stiftung, Kinderdemenz, Spendenaktion, Charity, Kunstauktion, Frauen in Not, Miss Rumi World, Signs of Hope, Häusliche Gewalt, one billion rising, Opfer von Gewalt, Frauenhaus, Hamburg, Bergedorf, Bergedorf Blog, Veranstaltung, HEIDI VOM LANDE
Das Model Romy Stangl mit der Mission gegen häusliche Gewalt (Foto: Peter Müller).
 

NCL-Stiftung für eine Zukunft ohne Kinderdemenz

Die Kinderdemenz NCL ist eine tödliche, bislang kaum erforschte Stoffwechselkrankheit. Betroffene Kinder erblinden, leiden unter Epilepsie und verlieren zunehmend weitere kognitive und motorische Fähigkeiten, bis sie – meist noch vor ihrem 30. Lebensjahr – sterben.

Die NCL-Stiftung in Hamburg setzt sich für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den von NCL betroffenen Kindern eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben. Dafür benötigen sie natürlich Spenden.

Bei Charity-Auktionen kommen immer wieder tolle Kunstwerke unter den Hammer und das brachte die beiden Frauen auf die Idee, das von Chris Gust gemalte Bild „Light of your SOUL“ von Romy Stangl meistbietend online zu verkaufen und den kompletten Erlös an die NCL-Stiftung zu geben. Das umwerfende Höchstgebot kam von der Hamburger Institution Barkassen-Meyer, die sich schon häufiger für die Stiftung engagiert hat.
 
Am Freitag, 18.05.2018, um 17.00 Uhr, wird es nun in den Räumen der NCL-Stiftung am Holstenwall die offizielle Übergabe der Spende geben.
 
# Model Romy Stangl im Web (klick)
# Künstlerin Chris Gust im Web (klick)
# NCL-Stiftung Hamburg im Web (klick)
# Redebeitrag von Romy auf der Bühne von One Billion Rising in München (klick)

 
Gewalt in den eigenen vier Wänden ist immer noch ein großes Tabuthema. Dabei greift Gewalt durch geliebte Personen nicht nur den Körper an, sondern frisst die Seele auf und bricht die Persönlichkeit. Romy ist der Ausstieg aus der Gewaltspirale gelungen und sie setzt ihr Potential jetzt in soziale Projekte um. Dafür hat sie meinen vollen Respekt.
 
Eure HEIDI VOM LANDE
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare