Tins and Tales, from stories to drink, Gin, Rum, Whiskey, Tasting, Hamburg, Profibarkeeper, Verkostung, Seemännische Trinkgeschichten, Abenteuer, Rausch der Meere

Der Storyteller Marc über die Geschichte des Gins.

 
Hey Folks,
kennt ihr das? Gutscheine in Hülle und Fülle – zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zum Jahrestag. Jeder hat sie schon einmal selbst verschenkt oder geschenkt bekommen. Mein letzter war ein Gin-, Rum- oder Whiskey-Tasting in Hamburg.

Die Vorstellung, zwei Stunden rumzusitzen und gelangweilt einem monotonen Vortrag zu lauschen, steigerte nicht unbedingt meine Vorfreude. Aber bevor ich die Gutscheinkarte wieder in irgendeiner Schublade vergesse, vereinbarte ich einen Termin bei den beiden Profi-Barkeepern Alexander Pilz und Marc Albracht von Tins & Tales für ein Tasting mit spannendem Streifzug durch die Geschichte von Meer und Alkohol.

Und mir wurde nicht zu viel versprochen: Der charmante Marc hatte mich sofort an dem Tasting-Abend. Gebannt hing ich an seinen Lippen und lauschte den kuriosen Anekdoten, seinem Fachwissen über die Spirituosen und was es mit dem Mythos vom Suff auf See tatsächlich auf sich hat. Im anschließenden Interview haben die Hamburger Bartender mir eine Menge über ihre mit Cocktail, Abenteuer und Karibikgefühl gespickten Tastings verraten. Mehr hier …
 

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Tins and Tales, from stories to drink, Gin, Rum, Whiskey, Tasting, Hamburg, Profibarkeeper, Verkostung, Seemännische Trinkgeschichten, Abenteuer, Rausch der Meere
Bergedorfs Spirituosenmanufaktur Heinr. von Have ist auch Thema, wenn einer der leckeren Gins im Tasting von Tins & Tales enthalten ist.
 
Jeder Zeitabschnitt hat seine Getränke und inzwischen sind die Deutschen bei ihren Mixgetränken viel experimentierfreudiger geworden. Der bittere sowie erfrischende Gin Tonic ist mittlerweile Longdrink Nr. 1 am Tresen. Vorbei ist die Zeit von Pina Colada, Rum Cola und Swimming Pool.

Die beiden Profi-Barkeeper Alexander Pilz und Marc Albracht sind schon lange in der Welt der edlen Tropfen zu Hause und bieten seit etwa einem halben Jahr bei Tins & Tales in der Hansestadt Hamburg spannende Einblicke in die Welt der Spirituosen und Mixgetränke. Jeder für sich hat vorher Tastings angeboten und schließlich haben sie für sich erkannt, dass es zu zweit einfach mehr Spaß macht.

Das Besondere bei ihren Tastings: Es dürfen diverse Sorten Gin, Rum und Whisky nicht nur probiert werden, sondern in entspannter Atmosphäre und mit netten Leuten gibt es on top Geschichten rund um die Lieblingsdrinks, in einem kleinen Cocktail-Workshop werden die Teilnehmer in die Kunst der Drinks eingeführt und versuchen sich selbst am Shaker.
 
Tins and Tales, from stories to drink, Gin, Rum, Whiskey, Tasting, Hamburg, Profibarkeeper, Verkostung, Seemännische Trinkgeschichten, Abenteuer, Rausch der Meere
Der Profi-Barkeeper Alexander Pilz steht bereits seit 15 Jahren hinter dem Tresen.
 

Man sieht sich immer zweimal im Leben.

Alexander Pilz ist der Neugierige in Sachen Cocktails, Rum und Whisky. Er hat an diversen Bars auf der gesamten Welt gearbeitet und auch für Panik Rocker Udo Lindenberg die Getränke im legendären Hotel Atlantic Kempinski gemixt.

1. Alex, wie ist die Leidenschaft für Cocktails und Spirituosen überhaupt bei dir entstanden? Du hättest ja auch einen Bürojob erlernen können.
„Haha! Du liegst schon ganz richtig. Ich habe tatsächlich ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften. Davor habe ich aber schon an der Bar gearbeitet. Während des Studiums hat es sich dann zum Geldverdienen weiter angeboten und danach habe ich den Tresen gegen den Bürostuhl getauscht. Ich hatte so viel Freude an der Bar, dass ich daraus meinen Vollzeitjob machte.“

2. Bei den Tastings bist du der Experte in Sachen Rum und Whisky. Was ist dran an den seemännischen Trinksitten und den betrunkenen Matrosen?
„Aus der Zeit gibt es wahnsinnig viele Stories und mit alten Kupferstichen aus dem 18. Jahrhundert untermale ich diese für die Teilnehmer. Der Alkoholkonsum damals war schon krass, denn es wurde in Rum bezahlt. Warum hatte der Grog Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit der Schiffsbesatzung oder warum ist ein Rum nach dem Vize-Gouverneur von Jamaica benannt? Eine Zeit voller Legenden, Piraten und tollen Anekdoten.“

3. Ich habe vor einigen Jahren eine Cocktail-Box für zu Hause von dir ausprobiert. Das war ganz easy für mich, die nicht so viel Ahnung vom Mixen hat. Gibt es die noch?
„Den Service der Cocktail-Boxen bieten wir immer noch an. Das ergänzt sich auch toll mit unseren Tastings. Oft will ein Gast dann zu Hause doch mal etwas mehr ausprobieren und dann ist die Box mit allen Zutaten und der Anleitung und dem nötigen Equipment ideal.“

 
Tins and Tales, from stories to drink, Gin, Rum, Whiskey, Tasting, Hamburg, Profibarkeeper, Verkostung, Seemännische Trinkgeschichten, Abenteuer, Rausch der Meere
Der charmante Storyteller Marc Albracht beim Gin-Erlebnis der besonderen Art.
 

Perfekte Barkeeper sind eloquente Small-Talker.

Marc Albracht ist in Münsterland aufgewachsen und kam dort früh mit der Gastronomie in Kontakt. In seiner Wahlheimat Hamburg ließ er sich zum Gastronomen/Barkeeper ausbilden. Seine Mission: Mit ganz viel Spaß die Menschen in die Welt der feinen Brände entführen, denn er ist der Experte für das Gin Tasting.

1. Marc, du hast mir verraten, dass du in der Luxus- und Szenegastronomie gearbeitet hast. Wo warst du überall?
„Ausgebildet wurde ich im Hotel Louis C. Jacob, ein 5-Sterne-Superior-Hotel in Hamburg. Dort habe ich sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten im Gastservice erlernt. Im Park Hyatt in Hamburg kam ich irgendwann an die Bar und erkannte meine wirkliche Liebe zu Drinks und Spirituosen. Nach Eröffnung des Park Hyatt Vienna kehrte ich meiner Hotelkarriere den Rücken und kam aus Wien zurück in unsere Hansestadt.“

2. Wurde dort der Grundstein für „stories to drink“ und dich als Storyteller gelegt?
„Der Grundstein wurde in der clockers BAR auf St. Pauli gelegt, obwohl ich schon im Hyatt Cocktailkurse geleitet hatte. Da das clockers einen eigenen Gin hat, gab es dort natürlich auch Gin–Tastings. So kam ich zu „stories to drinks“ für Tins & Tales, denn monotone Vorträge liegen mir einfach nicht.“

3. Ist es richtig, dass du auch Gin aus Bergedorf von Heinr. von Have im Programm hast?
„Ja, die salzigen Noten im Gin von Hamburgs ältester Spirituosenmanufaktur finden wir unglaublich spannend. Grundsätzlich variieren wir unsere Gins jedoch recht häufig, um keine Langeweile entstehen zu lassen. Die Bandbreite reicht dabei von klassisch wacholderbetont bis hin zu sehr überraschend fruchtigen Destillaten. Zusätzlich bekommen unsere Gäste einen Eindruck von der Gin-Verwendung in Cocktails.

Dies ist nämlich eine weitere Besonderheit bei uns. Meistens starten wir mit den Tastings um 19:30 Uhr. Wir beginnen mit einem Cocktail, der uns schon zu Beginn hilft, die ersten Geschichten über die Spirituose zu erzählen. Dann probieren wir uns für gut zwei Stunden durch die unterschiedlichen Facetten von Gin, Rum oder eben Whisky. Abschließend mixen wir passende Cocktails und lassen unsere Gäste unter Anleitung ihre eigenen Drinks mixen. Nach drei Stunden sind wir theoretisch am Ende. Aber meistens nimmt der Abend dann mit einem exzellenten Cocktail bei guten Gesprächen richtig Fahrt auf. Vor 24:00 Uhr sind wir selten am Ende.“

 
# Tins & Tales – from stories to drink
# Mache deine Cocktails selbst mit den Home-Cocktail-Boxen

# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!
 
Tins and Tales, from stories to drink, Gin, Rum, Whiskey, Tasting, Hamburg, Profibarkeeper, Verkostung, Seemännische Trinkgeschichten, Abenteuer, Rausch der Meere
Cheers! Alex und Marc von Tins & Tales kommen zu euch nach Hause oder in die Firma.
 
Zusammen macht eine Verkostung verschiedener Spirituosen doch am meisten Laune und ich hatte einen grandiosen Abend mit Marc. Übrigens, die nächsten Gin-Tastings finden am 23.03. und 06.04.2019 in der Nord Coast Coffee Roastery statt. Denkt aber immer dran, Alkohol kann gefährlich sein und die Teilnahme der Tastings ist erst ab 18 Jahre (Fotos: Privat).
 
Stay Tuned, Folks. Eure HEIDI VOM LANDE
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare