The Voice of Germany, Fidi Steinbeck, Team Mark, Mark Forster, Staffel 9, The Voice of Germany-Coaches, Pro 7, TV, Fernsehen, Cello, Hamburg, Bergedorf, Coaches, The Voice 2019, Musikfans, Musik, Musikerin

Für Fidi Steinbeck drehten sich alle vier Stühle um. 

(The Voice of Germany, Staffel: 9, Folge: Blinds, Personen: Fidi, Mark Forster, Copyright: SAT.1/ProSieben/André Kowalski)
 
Hey Folks,
mit dem Blind Audition Song „Durch den Sturm“ von Matthias Schweighöfer und ihrem Cello konnte die gebürtige Bergedorferin Fidi Steinbeck in der neunten Staffel von „The Voice of Germany“ alle vier Coaches gleichermaßen begeistern. Die Performance der 35jährigen Producerin für TV-Werbung war so berührend, dass Alice Merton, Mark Forster, Sido und Rea Garvey um die gefühlvolle Sängerin kämpften. Fidi entschied sich für das Team Mark.

Inzwischen hat sich das Talent aus Hamburg in den Battles und Sing-Offs erfolgreich behaupten können. Am Sonntag entschied Coach Mark Forster, dass er mit Fidi Steinbeck ins Halbfinale ziehen wird! Für HEIDI VOM LANDE hat die vielversprechende Musikerin ein exklusives Interview gegeben. Mehr dazu hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
The Voice of Germany, Fidi Steinbeck, Team Mark, Mark Foster, Staffel 9, The Voice of Germany-Coaches, Pro 7, TV, Fernsehen, Cello, Hamburg, Bergedorf, Coaches, The Voice 2019, Musikfans, Musik, MusikerinFidi Steinbeck ist das Talent aus Hamburg bei „The Voice of Germany“ 2019. Mit „Durch den Sturm“ von Matthias Schweighöfer sang sie sich bis ins Team Mark.
(The Voice of Germany, Staffel: 9, Folge: Blinds, Personen: Fidi, Copyright: SAT.1/ProSieben/André Kowalski)
 

Fidi Steinbeck aus Hamburg zeigt musikalisches Talent.

Sie ist geboren in Bergedorf, aufgewachsen in Reinbek und stammt aus einer Musiker-Familie: Fidi Steinbeck. Seit sie sechs Jahre alt ist, spielt Fidi schon Cello und bis heute hat die klassische Musik einen hohen Stellenwert in ihrem Leben. Ihr größter Traum ist es, von der Musik einmal leben zu können – ob als Sängerin, Songwriterin oder Musiklehrerin.

Der Werdegang von Fidi ist bunt gemischt: Angefangen mit einem Spanisch-Studium wechselte sie nach wenigen Semestern auf Theater-, Film- und Medienwissenschaften. Aber das Studium in Wien war auch nicht das Richtige. Es folgte eine abgeschlossene Ausbildung zur Bootsbauerin, bevor sie die letzten acht Jahre als Quereinsteigerin in der Film- und Werbebranche verbrachte. Die einzige Konstante in dieser Zeit: Die Musik.

„Ich kann mich acht Stunden lang problemlos mit Songwriting und Musikmachen beschäftigen, das füllt mich aus und ich vergesse komplett die Zeit“, schwärmt Fidi.

Ihre zweite Leidenschaft gehört den Pferden: Gemeinsam mit ihrem Freund, mit dem sie sich eine Wohnung teilt, geht sie gerne Westernreiten. Coach Rea Garvey war daher auch sofort begeistert von Fidis Cowboyboots bei den Blind Auditions.
 
The Voice of Germany, Fidi Steinbeck, Team Mark, Mark Foster, Staffel 9, The Voice of Germany-Coaches, Pro 7, TV, Fernsehen, Cello, Hamburg, Bergedorf, Coaches, The Voice 2019, Musikfans, Musik, MusikerinThe Voice of Germany Besetzung 2019: Mark Forster, Alice Merton, Sido, Rea Garvey.
(The Voice of Germany, Staffel: 9, Folge: Blinds, Copyright: SAT.1/ProSieben/André Kowalski)
 

„The Voice of Germany“ beginnt mit den Blind Auditions.

Den Song „Durch den Sturm“ von Matthias Schweighöfer hat Fidi bewusst ausgesucht, da sie diesen so unglaublich schön und gefühlvoll findet. Ihre Auswahl ist voll aufgegangen, denn alle vier Coaches drehten sich um und drückten den Buzzer.

„Als ich auf der großen Bühne vor dem Publikum und den Coaches stand, habe ich um mich herum alles komplett ausgeblendet und mich voll auf den Song konzentriert.“

Fidis Wunsch war es bereits vorher, dass sich Mark Forster umdreht und sie gemeinsam deutschsprachige Musik singen und üben können. Darum fiel ihr die Entscheidung unter den vier Coaches ganz leicht.
 
The Voice of Germany, Fidi Steinbeck, Team Mark, Mark Foster, Staffel 9, The Voice of Germany-Coaches, Pro 7, TV, Fernsehen, Cello, Hamburg, Bergedorf, Coaches, The Voice 2019, Musikfans, Musik, MusikerinBeim Battle glänzten Fidi und Lukas mit einer Performance des Songs „Flugzeuge im Bauch“. Die Hamburgerin entschied die Runde für sich.
(The Voice of Germany, Staffel: 9, Folge: Blinds, Personen: Fidi, Lena Gercke, Lukas, Copyr.: SAT.1/ProSieben/André Kowalski)
 

Die Battles stellen die zweite Phase dar.

Sind die Blind Auditions geschafft, dann beginnt das harte Training für die Talente. Mit den anderen Teammitgliedern werden sie von den Coaches gefördert und gefordert – und auf die Battles vorbereitet. Fidi und Lukas sangen gemeinsam „Flugzeuge im Bauch“ und das Publikum war ergriffen.

Sido: „Fidi, mit deinem Cello ziehst du bei mir keene Wurscht vom Teller“. „… Ich bin aber von dir komplett gefesselt, du singst einfach unfassbar gut!“

Fidi fand die Redensart von Sido lustig und hat sich über das Lob zu ihrer Stimme sehr gefreut. Traurig war sie, dass Lukas keinen der anderen Coaches von einem Steal Deal überzeugen konnte und somit ausscheiden musste.

Aber nur einer der Teilnehmer kann weiterkommen und Coach Mark nahm Fidi begeistert mit in die nächste Runde. Zu gerne möchte er später eine eigene Platte von ihr hören.
 
The Voice of Germany, Fidi Steinbeck, Team Mark, Mark Foster, Staffel 9, The Voice of Germany-Coaches, Pro 7, TV, Fernsehen, Cello, Hamburg, Bergedorf, Coaches, The Voice 2019, Musikfans, Musik, Musikerin, Heidi vom Lande, BloggerinFidi Steinbeck und HEIDI VOM LANDE nach dem Interview in Hamburg-Bergedorf (HvL)
 

Nach den Battles ist vor den Sing-Offs.

Danach geht’s in die nächste Runde mit internationaler Unterstützung. Im Sing-Off gestern entschied Mark Forster, mit welchen Talenten er ins Halbfinale zieht. Als Gast-Coach stand die Singer-Songwriterin Natasha Bedingfield („Soulmate“) zur Seite.

Da in den Sing-Offs nur zwei von zehn Kandidaten pro Team weiterkommen, ging es hart zur Sache. Für Fidi war es nicht der passende Song und es hagelte heftige Kritik vom Coach Sido.

Sido: „Ich würde dich gerne weitersehen, aber ich weiß nicht, ob das hier heute reicht. Das Cello hing wie ein Klotz am Bein“.

In den Sing Offs kommen die sogenannten Hot Seats zum Einsatz. Die Coaches klären nach jedem Duell, ob sich Kandidaten auf die zwei Sessel setzen dürfen und ob jemand dafür weichen muss. Fidi bekam von Mark trotzdem den Hot Seat und blieb bis zum Ende der Sendung sitzen.

Damit ist klar, sie ist in der nächsten Runde! Beim Halbfinale am nächsten Sonntag will sie bei der Livesendung alles geben und hofft auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer, die für sie anrufen oder per SMS voten.

Und da seid ihr Hamburger und Bergedorfer gefragt! Lasst mit eurer Stimme die äußerst sympathische Sängerin Fidi Steinbeck ins Finale einziehen.
 
EURE HEIDI VOM LANDE

 


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
# Fidi Steinbeck und ihre Band!
# Mehr Musik + Konzerte!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare