Bergedorfer Strippe, Corona-Krise, Haus im Park, Nachrichten, Bergedorf aktuell, Neuigkeiten, Generation 50 Plus, Miteinander, Bergedorfer Blog

Neu! Für Menschen, die nur eingeschränkt Kontakt mit ihrer Umgebung haben dürfen.

 
Hallo liebe Leser,
die Corona-Pandemie hält Deutschland in Atem. Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen, auch das vielfältige Kurs- und Veranstaltungsprogramm sowie die Engagementangebote im Haus im Park der Körber-Stiftung sind bis vorerst zum 30. April ausgesetzt.

Das Haus im Park ist ein lebendiger Begegnungsort in Bergedorf für ältere Menschen, die hier soziale Kontakte pflegen und sich für andere engagieren. Um trotz Kontaktsperre auch weiterhin das Miteinander und den Austausch zu fördern, wurde die Aktion Bergedorfer Strippe gestartet. Mehr dazu erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Mitmachen bei der Bergedorfer Strippe.

Die Körber-Stiftung startet mit der Bergedorfer Strippe ein Vermittlungsangebot von Telefonpartnerschaften für Menschen der Generationen 50 plus in und um Bergedorf.

Teilnehmen können alle Menschen, die gern mit anderen per Telefon in Kontakt treten möchten. Das Angebot richtet sich dabei vorrangig an ältere Bergedorferinnen und Bergedorfer, die aufgrund der besonderen Gefährdung durch das Corona-Virus nur noch sehr eingeschränkt in Kontakt mit ihrer Umgebung treten sollten.

Zunächst über vier Wochen soll durch regelmäßige Telefonate sozialer Austausch und das Miteinander gefördert und so drohende Vereinsamung durch die Corona-Krise verhindert werden. Interessierte können sich ab sofort telefonisch anmelden!

Die Körber-Stiftung möchte damit die soziale Vernetzung Älterer in Bergedorf aber auch längerfristig stärken. Denn in einer Gesellschaft des langen Lebens steigt die Zahl Hochaltriger, für die das Risiko zu vereinsamen, ob durch Immobilität, Krankheit oder den Verlust von Partnerschaften und Freunden, stark zunimmt.

So funktioniert die Anmeldung:

Ihr meldet euch telefonisch unter 040 / 72 57 02 88 bei der Bergedorfer Strippe an. Dazu hinterlasst ihr einfach auf der Mailbox den Namen, die Adresse sowie die Telefonnummer. Das Team der Bergedorfer Strippe ruft dann zurück.

Ihr führt gemeinsam ein Erstgespräch, um sich besser kennenzulernen und um die Vermittlung vorzubereiten. Im Anschluss erhaltet ihr einen Leitfaden zur Teilnahme mit allen wichtigen Informationen per Mail oder Post zugesandt.

Basierend auf den Interessen und Wünschen aller Teilnehmenden stellt das Team der Bergedorfer Strippe passende Telefonpartnerschaften zusammen.

Und dann kann das gemeinsame Telefonieren beginnen. Nur Mut!
 
Eure HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Haus im Park wird nicht abgerissen!
# Weg damit: Haus im Park!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare