Motorrad, Bike, Anwohnerbeschwerden, Vier- und Marschlande, Bergedorf, Hamburg, Verkehrskontrollen, Geschwindigkeiten, Lärmbelästigung, Motorräder, NachrichtenJe oller, je doller! Im zarten Alter von 73 Jahren wurde ein Motorradfahrer beim Rasen ertappt.

 
Hallo liebe Leser,
die Temperaturen steigen an und das Bikerherz schlägt höher. Mit PS-starken Zweirädern geht es dann gerne durch die kurvenreiche Vier- und Marschlande. Sehr zum Ärger der Anwohner, denn Geschwindigkeitsüberschreitungen und Lärmbelästigungen sind an der Tagesordnung.

Die anhaltende Beschwerdelage führte am Sonntag zu einer Verkehrskontrolle an der Straße In de Wisch, eine der meistbefahrenen Routen.

Unglaublich! Ein 73-jähriger Biker brauste mit überhöhter Geschwindigkeit einfach an den Polizeibeamten vorbei, konnte aber nach kurzer Fahndung am Fähranleger im Zollenspieker-Hauptdeich wieder dingfest gemacht werden. Mehr dazu hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Tuning am Auspuff? Wenn das Bike zu laut ist.

Die Hamburger Polizei hat am Sonntag unter Führung der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) im Bereich der Vier- und Marschlande Verkehrskontrollen durchgeführt. Insgesamt 43 Kraftfahrzeuge und 44 Personen wurden überprüft.

Die VD 4 hatte Unterstützung von Beamten der Verkehrsdirektion Innenstadt / West, der Verkehrsdirektion 6 und Beamten des Polizeikommissariats 43 sowie dem TÜV Süd.

Hintergrund dieser Kontrolle war eine anhaltende Beschwerdelage von Anwohnern aus dem Bereich Vier- und Marschlande, die über Geschwindigkeitsüberschreitungen und massive Lärmbelästigung durch Kräder klagten.
 
Motorrad, Bike, Anwohnerbeschwerden, Vier- und Marschlande, Bergedorf, Hamburg, Verkehrskontrollen, Geschwindigkeiten, Lärmbelästigung, Motorräder, Nachrichten
 

Polizei kontrolliert nicht nur die Geschwindigkeit.

Auch die technische Ausstattung war zu prüfen. Das Ergebnis: 4 x Erlöschen der Betriebserlaubnis ( aufgrund von technischen Veränderungen ), 16 x Beanstandungen (beispielsweise defekte Beleuchtung oder nicht mitgeführter Führer- oder Fahrzeugschein), 2 x Lärmverstöße und 9 x Überschreitungen der Geschwindigkeit.

Je oller, je doller. Das Alter gewährt aber keine Narrenfreiheit!

Die Besatzung eines Funkstreifenwagens wollte ein Motorrad nach einer massiven Geschwindigkeitsüberschreitung von 135 km/h bei erlaubten 50 km/h anhalten. Doch der Biker beschleunigte einfach weiter und entfernte sich in zunächst unbekannte Richtung.

Am Fähranleger im Zollenspieker-Hauptdeich konnte das Motorrad nach kurzer Fahndung wieder aufgefunden werden. Dem 73-Jährigen droht nun ein dreimonatiges Fahrverbot.
 
Die Verkehrsdirektion wird auch in Zukunft zielgerichtet Zweiradkontrollen an beliebten Fahrtstrecken von Kradfahrern durchführen, um den Anwohnern unnötige Lärmbelastung zu ersparen und Gefahren, die im Zusammenhang mit überhöhter Geschwindigkeit und nicht vorschriftsgemäßem Zustand der Kräder entstehen, zu unterbinden.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare