Judith Rakers, Tagesschau, Sprecherin, ARD, Obdachlose, Journalistin, Fernsehmoderatorin, Bergedorf, Hamburg, hübsche Wahlhamburgerin, Hand in Hand für Norddeutschland, Diakonie-Projekt, NDR Fernsehteam

„Hand in Hand für Norddeutschland“: Judith Rakers besucht Diakonie-Projekt in Bergedorf

 

Das NDR Fernsehteam beim Dreh mit einem Obdachlosen.

Foto: Christopher Braun.
 
Hallo liebe Leser,
Hilfe für Obdachlose in der Corona-Pandemie: Im Vorfeld der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ war die hübsche Wahlhamburgerin Judith Rakers gemeinsam mit einem NDR Fernsehteam am Mittwoch, 25. November, im Hotel My-Bed in Hamburg-Bergedorf zu Gast.

Vor Ort drehte das NDR-Team einen Beitrag über ein Wohnangebot für Obdachlose. Dabei sprach Judith Rakers mit dem zuständigen Sozialarbeiter sowie mit Teilnehmern des Projekts. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Menschen, die durch die Corona-Pandemie ganz besonders in Not geraten sind.

Während des Shutdowns im Frühjahr 2020 standen diverse Hotelzimmer leer, während Obdachlose auf der Straße einem erhöhten Infektionsrisiko mit COVID-19 ausgesetzt waren.

Das Diakonische Werk Hamburg startete ein außergewöhnliches Wohnprojekt, indem es 125 Obdachlosen ein Hotelzimmer vermittelte. Außerdem wurden ihnen Sozialarbeiter zur Seite gestellt, die sie begleiteten und ihnen individuelle Unterstützung anboten. Nach dem Projekt konnte rund einem Viertel mit langfristigen Wohnmöglichkeiten oder gar einer Arbeitsstelle geholfen werden.

Das Hotel My-Bed in Bergedorf beteiligte sich an dem Hilfsprojekt. Für eine erneute Unterstützung der Obdachlosen in der aktuellen Corona-Situation ist das Diakonische Werk auf Spenden angewiesen.
 
Judith Rakers, Tagesschau, Sprecherin, ARD, Obdachlose, Journalistin, Fernsehmoderatorin, Bergedorf, Hamburg, hübsche Wahlhamburgerin, Hand in Hand für Norddeutschland, Diakonie-Projekt, NDR Fernsehteam
Judith Rakers im Gespräch mit einem Projektteilnehmer, Foto: Christopher Braun.
 
Der Bericht mit Judith Rakers über das Projekt in Bergedorf ist am Freitag, 11. Dezember, im Rahmen einer „NDR Talk Show Spezial“ zu sehen. Das NDR Fernsehen zeigt die von Barbara Schöneberger, Bettina Tietjen, Hubertus Meyer-Burckhardt und Jörg Pilawa moderierte dreieinhalbstündige Live-Sendung ab 20.15 Uhr.

Als Studio-Gast erzählt Judith Rakers von ihren Erfahrungen während des Drehs. Weitere Gäste der Sendung sind unter anderen Klaus Maria Brandauer, Jan Hofer, Anna Loos und Atze Schröder.

„Hand in Hand für Norddeutschland“.

Partner der diesjährigen NDR Benefizaktion sind die Kooperationen des Diakonischen Werkes und der Caritasverbände im Norden.

Unter dem Motto „Hand in Hand für Norddeutschland: Corona-Hilfe – gemeinsam für den Norden“ informieren alle NDR Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie NDR.de täglich von Montag, 30. November, bis Freitag, 11. Dezember, über Menschen, die durch die Corona-Pandemie ganz besonders in Not geraten sind, stellen Projekte der Diakonie und Caritas vor und rufen zum Spenden auf.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE77 201 205 200 300 400 500; Empfänger und Kontoinhaber: Diakonie und Caritas im Norden). Das gespendete Geld kommt den Angeboten der Diakonie und Caritas im Norden zu 100 Prozent zugute.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum Thema Obdachlose bequem im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare