Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd, Claudia Koopmann

Neue beeindruckende Ausstellung der Künstlerin Claudia Koopmann im Bergedorfer Schloss.

 
Hallo liebe Leser,
bereits in den 60ern schrieb der Medienwissenschaftler Marshall McLuhan, dass Kunst so etwas wie ein seismographisches Vorwarnsystem ist. Wie passend gerade in dieser Zeit. Die Bilder von Claudia Koopmann bieten Gelegenheit, unsere Wahrnehmung zu überprüfen.

Die Ausstellung wird am 28. August im Schlosshof des Bergedorfer Schlosses von der Museumsleiterin Dr. Schanett Riller eröffnet. Mehr erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd, Claudia Koopmann
 

„GeZeitenwechsel“-Zeitenwechsel. Was kommt danach?

Der Medienwissenschaftler Marshall McLuhan schrieb, dass Kunst so etwas wie ein seismographisches Vorwarnsystem ist, und uns auf bevorstehende Veränderungen und Umbrüche vorbereiten kann (The medium is the message, 1964).

Das konnte man damals im Rückblick auf die Katastrophen des 20. Jh.s unschwer verifizieren. Inzwischen haben sich die Entwicklungen beschleunigt, durchaus nicht nur zum Besseren und die Vorwarnzeiten haben sich verkürzt.

Die Bilder von Claudia Koopmann bieten eine gute Gelegenheit, unsere Wahrnehmung zu überprüfen.

„Angesichts der weltweiten Pandemie ist jeder einzelne betroffen. Daneben gibt es auch Umweltprobleme, die dringend unserer Aufmerksamkeit bedürfen. Bei genauerer Betrachtung ist alles in der Natur eine einzigartige, wunderbare Symbiose. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. Angefangen beim Wasser als Grundlage allen Lebens.“, so die Künstlerin.


Heidi vom Lande, Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Hamburg, Bergedorf erleben, regionale Tipps, Veranstaltungen, Kultur, Kunst, Schöne Plätze, Fotos, Fotostrecken, Damaris Darowa, Ausstellung, Künstlerin, Bergedorf-Süd, Claudia Koopmann
Künstlerin Claudia Koopmann (Foto: John Randeris).
 
Koopmanns Malerei kommt wiedererkennbar realistisch, mitunter naturalistisch daher, bietet Vertrautes an. Bei näherer Beschäftigung ergreift die Wahrnehmung des Betrachters eine besondere magische Qualität, die insbesondere von den neueren, immer klareren, reduzierten Arbeiten ausgeht und einfachen, eine sogenannte Wirklichkeit reproduzierenden Realismus überstrahlt.

Die Schönheit der Welt, die wir unsere Heimat nennen, wird gefeiert. Zugleich mit der Schönheit wird deren Bedrohung und bereits durch Menschen angerichtete Zerstörung eindringlich ins Bild gesetzt.

Botschaft und Appell. Es liegt im Auge des Betrachters, was geschehen wird. Viele Optionen bleiben nicht mehr. Kunst kann motivieren. Sinnvolles Handeln auslösen, unbekannte Ausblicke eröffnen, Phantasie und Hoffnung wecken. Hinschauen lohnt sich.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
 
Ausstellung von Claudia Koopmann
„GeZeitenwechsel“ – Zeitenwechsel. Was kommt danach?
Eröffnung: 28.08.2021, 15.00 Uhr
Bergedorfer Schloss, Schlossstraße 4
Öffnungszeiten (Di.-So., 11 – 17 Uhr) bis zum 9. Januar 2022
Zur Ausstellungseröffnung telefonisch anmelden:
040/ 428 91 – 2509
Bitte Corona-Regeln einhalten.

 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Pop-Art meets nordische Impressionen mit Claudia Koopmann!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare