Tatort: Borowski und der gute Mensch, Trilogie, Der stille Gast, Axel Milberg, Kai Korthals, Lars Eidinger, der Mann, der durch die Wand geht, Zahnbürste, Opfer, Fernsehen, TV-Highlight, Krimi, Spannung, TV-Tipp

Er ist wieder da und klaut den Opfern Zahnbürsten: Serienkiller Kai Korthals (Lars Eidinger).

ARD/NDR TATORT: BOROWSKI UND DER GUTE MENSCH, Bild: NDR/Thorsten Jander
 
Hallo liebe Krimi-Fans,
erinnert ihr euch noch? Ein verzweifelter Anruf alarmiert den Kieler Polizeinotruf: „Er ist in meiner Wohnung. Er kommt einfach durch die Wand.“ Das NDR Fernsehen zeigte 2012 im Programm den unvergesslichen Film „Borowski und der stille Gast“, in dem sich der Killer Kai Korthals genüsslich die Zähne putzte mit der Zahnbürste eines seiner Opfer.

Die Resonanz auf den Tatort und die Performance von Lars Eidinger waren so groß, dass der NDR sich entschloss, die Story fortzusetzen. 2015 kam der zweite Teil um das Monster Kai, eine zarte Seele mit einem unkontrollierbaren dunklen Trieb.

Jetzt im Herbst 2021 folgt die dritte und letzte Folge der Trilogie von Autor Sascha Arango. Alarm: Dem Frauenmörder Kai gelingt die Flucht aus der Sicherheitsverwahrung! Mehr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Tatort: Borowski und der gute Mensch, Trilogie, Der stille Gast, Axel Milberg, Kai Korthals, Lars Eidinger, der Mann, der durch die Wand geht, Zahnbürste, Opfer, Fernsehen, TV-Highlight, Krimi, Spannung, TV-Tipp
Die „Tatort“-Geschichte mit Lars Eidinger als „stiller Gast“ Kai Korthals geht in die dritte Runde: „Tatort: Borowski und der gute Mensch“ läuft am Sonntag, 3. Oktober, um 20.15 Uhr im Ersten (Bild: NDR/Thorsten Jander).
 

NDR Fernsehen zeigt noch einmal die beiden Krimis mit dem „stillen Gast“ von 2012 bzw. 2015.


Ein verzweifelter Anruf alarmiert den Kieler Polizeinotruf, doch für Carmen Kessler kommt jede Hilfe zu spät. Die junge Frau wird brutal ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden.

Kommissar Borowski (Axel Milberg) und seine Kollegin Sarah Brandt (Sibel Kekilli) stehen vor einem Rätsel: Obwohl die Wohnungstür verriegelt ist und der Täter keinerlei Spuren am Tatort hinterlassen hat, scheint der Mörder bei dem Opfer ein- und ausgegangen zu sein.

Er hat heimlich bei ihr gewohnt, ihr anonyme Geschenke gemacht und jede Gewohnheit seines Opfers studiert. Für Kommissar Borowski beginnt ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel.

Der Tatort von 2012 endet damit, dass der Serienmörder Korthals nach der Festnahme aus dem Rettungswagen verschwunden ist.

| Wiederholung „Tatort: Borowski und der stille Gast“ am 21.09.2021, 22.00 Uhr
 
Dann geht es 2015 weiter: An der Kieler Förde wird eine verwirrte Frau aufgefunden. Sie war monatelang verschwunden und ist vollgepumpt mit Drogen in einer Kühltruhe aufgewacht. Ihre Äußerungen lassen befürchten, dass der berüchtigte Frauenmörder Kai Korthals wieder aufgetaucht ist.

Kommissarin Brandt informiert ihren Kollegen Borowski über den Serienkiller, mit dem sie einst selbst Traumatisches erlebt hat. Borowski kommt aber der neue Fall ungelegen. Er ist frisch verliebt und möchte heiraten.

Doch als seine Braut spurlos verschwindet, muss er sich fragen, ob der Mörder vielleicht seinetwegen zurückkehrt ist.

| Wiederholung „Tatort: Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes“ am 28.09.2021, 22.00 Uhr
 
Tatort: Borowski und der gute Mensch, Trilogie, Der stille Gast, Axel Milberg, Kai Korthals, Lars Eidinger, der Mann, der durch die Wand geht, Zahnbürste, Opfer, Fernsehen, TV-Highlight, Krimi, Spannung, TV-Tipp
Macht einen schockierenden Fund in der 3. Folge: Borowski (Axel Milberg), Bild: NDR/Thorsten Jander.
 

Die „Tatort“-Story mit Kai Korthals geht in die dritte und letzte Runde.

Theaterproben im Kieler Gefängnis. Plötzlich gerät alles aus dem Ruder und dem Serien-Killer Korthals gelingt die Flucht aus der Sicherheitsverwahrung.

Diesmal fordert Korthals neben Kommissar Klaus Borowski auch dessen Kollegin Mila Sahin (Almila Bagriacik) heraus. Zahlreiche Frauen, die ihm Briefe in die Haft geschrieben haben, sind nun in höchster Gefahr.

Oder etwa nicht? Lautet doch Kai’s Mantra: „Ich bin kein schlechter Mensch“. Der Serien-Killer sorgt schnell wieder für ordentlich Gänsehaut beim Zuschauer.

Der große Showdown passiert dann im Polizeipräsidium von Kiel. Denn Kai Korthals kommt eben durch Wände und er geht eben durch Wände!

| Premiere „Tatort: Borowski und der gute Mensch“ am 03.10.2021, 20.15 Uhr
 
Das Drehbuch schrieb Grimme-Preisträger Sascha Arango. Er erweckte 2011 gemeinsam mit Lars Eidinger die Figur Kai Korthals zum Leben – und verfasste bisher insgesamt acht Borowski-„Tatorte“.

Nach der Ausstrahlung ist „Tatort: Borowski und der gute Mensch“ in der ARD Mediathek zu sehen. Die beiden Vorgänger „Tatort: Borowski und der stille Gast“ und „Tatort: Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes“ sind Ende September online verfügbar.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum „Tatort“ mit Borowski finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare