Polizei, Deutschland, Hamburg, Bezirk Bergedorf, Rauschmittel, Polizeikontrolle, News, Nachrichten, ohne Fahrerlaubnis

Nach kurzer Verfolgung: Ein 26-jähriger Autofahrer konnte gestoppt werden.

 
Hallo liebe Leser,
aufmerksame Zivilfahnder stoppten in der Brookkehre in Bergedorf-Süd heute in den frühen Morgenstunden einen 26-jährigen Autofahrer und nahmen ihn vorläufig fest.

Der Mann steht im Verdacht, ohne erforderliche Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren zu sein. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Ausweisungsverfügung und gefälschte Plaketten.

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 43 stoppten gegen 00:45 Uhr in der Anliegerstraße Brookkehre im Hamburger Stadtteil Bergedorf einen schwarzen Seat Ibiza, um den Fahrer und dessen Pkw zu kontrollieren.

Der Fahrer stieg nach dem Anhalten aus dem Auto und flüchtete umgehend zu Fuß. Die Beamten stellten den Mann nach kurzer Verfolgung, nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn für die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen des LKA 26 zu ihrem Polizeikommissariat.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der 26-jährige Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war.

Bei der Überprüfung des Seats stellte ein Dokumentenprüfer weiter fest, dass es sich bei den an den Kennzeichen angebrachten Zulassungsplaketten um Fälschungen handelte. Die Kennzeichen wurden daraufhin sichergestellt.

Bei diesem Tatbestand handelt es sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt. Für den Betroffenen kann dies weitaus härtere Sanktionen und Konsequenzen mit sich bringen.

Zudem besteht schon gegen ihn eine Ausweisungsverfügung*.

* Anmerkung der Redaktion: Im Unterschied zur Abschiebung, die eine Vollzugsmaßnahme (zwangsweise Außerlandesschaffung) darstellt und mit der die Aufenthaltsbeendigung behördlich durchgesetzt wird, wird laut Wikipedia mit der Ausweisung allein ein etwaiges Aufenthaltsrecht entzogen und ein Wiedereinreiseverbot statuiert.

Der Mann wurde nach erfolgter Blutprobenentnahme der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das für die Region Bergedorf zuständige Landeskriminalamt (LKA 17) geführt und dauern noch an.
 
EURE HEIDI VOM LANDE

 
(Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Feuer in Bergedorfer Wohnunterkunft Brookkehre!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare