Feuerwehr, Polizei, Verkehrsunfall, Hamburg, Bergedorf, Kirchwerder, Fahrzeuge, Senior, Zollenspieker Hauptdeich, News, Nachrichten

89-Jähriger Mercedesfahrer überrollt einen Mann am Zollenspieker Hauptdeich.

Symbolfoto
 
Hallo liebe Leser,
am Samstag um kurz vor 14.00 Uhr kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall am Zollenspieker Hauptdeich in Hamburg-Kirchwerder.

Dabei ist ein 66-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Mehr dazu erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

89-Jähriger Mercedesfahrer gibt plötzlich Gas.

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Kirchwerder ist Samstag am frühen Nachmittag ein 66-jähriger Mann in Kirchwerder verstorben.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte ein 89-Jähriger seinen Mercedes auf einem Parkplatz am Zollenspieker Hauptdeich rückwärts aus einer Parklücke ausgeparkt.

Aus bislang unbekannten Gründen beschleunigte er sein Fahrzeug plötzlich sehr stark vorwärts und fuhr zurück in die Parklücke.

Hierbei erfasste er einen Fußgänger, der genau in diesem Moment sein Fahrrad durch die Parklücke schob, und überrollte ihn.

Der Mercedes fuhr anschließend über den Kantstein der Parkplatzbegrenzung und kam schließlich auf der Böschung zur Elbe zum Stehen.
 

Fußgänger verstirbt am Unfallort.

Der Fußgänger wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er trotz mehrerer Reanimationsversuchen und notärztlicher Behandlung noch am Unfallort verstarb.

Der 89-Jährige Mercedesfahrer und seine 84-jährige Beifahrerin wurden aufgrund von Schocksymptomen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und vom Kriseninterventionsteam (KIT) betreut.

Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Unfallaufnahme und zog hierbei einen Sachverständigen hinzu.

Während der Rettungsmaßnahmen, in deren Zuge auch ein Rettungshubschrauber landete und der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Der Unfallwagen sowie der Führerschein des 89-Jährigen wurden sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern laut Polizeisprecherin Nina Kaluza von der Polizei Hamburg an.
 
Erst im Mai 2022 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Hamburg-Neuengamme, wo betagte Insassen durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden mussten.

Der 85-jährige Fahrer und seine 81-jährige Beifahrerin wurden dabei lebensgefährlich verletzt.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# 85-jährige Fahrer und Beifahrerin wurden lebensgefährlich verletzt!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin