Neugestaltung Serrahnstraße, Bezirk Bergedorf, Stadtteil, Hamburg, Bergedorfer Hafen, Senatorin Dorothee Stapelfeldt, Einweihung, Freigabe, RISE-Fördergebiet, Hamburg, Nachrichten

Vor zwei Wochen haben Senatorin Stapelfeld und Bezirksamtsleiterin Schmidt-Hoffmann die neue Promenade am Bergedorfer Hafen eingeweiht.

 
Hallo liebe Leser,
nach rund neun Monaten wurde am Freitag, den 17. Juni das neue Straßenschild an der Serrahnstraße durch die Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Frau Dorothee Stapelfeldt, sowie durch die Bergedorfer Bezirksamtsleiterin, Frau Cornelia Schmidt-Hoffmann, enthüllt und die neue „Promenade“ offiziell eingeweiht.

Am Samstag, den 9. Juli soll es feierlich, fröhlich und musikalisch weitergehen. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Neugestaltung Serrahnstraße, Bezirk Bergedorf, Stadtteil, Hamburg, Bergedorfer Hafen, Senatorin Dorothee Stapelfeldt, Einweihung, Freigabe, RISE-Fördergebiet, Hamburg, Nachrichten
 

Einweihungsfeier für die neue Serrahnstraße ab 14 Uhr.

Mit einem bunten Programm möchten WSB Tourismus, der Bergedorfer Hafen e.V. sowie das BID Bergedorf mit Unterstützung durch die Gebietsentwicklung Serrahn am Samstag mit den Bergedorfer:innen feiern.

Die Veranstaltung startet um 14 Uhr mit einem Grußwort der Bezirksamtsleiterin Cornelia Schmidt-Hoffmann.

Danach wird es mit einer Marching-Band einen musikalischen Schulterschluss zwischen den beiden ersten fertig gestellten RISE-Projekten – den Kupferhofterrassen und der Serrahnstraße geben.

Bis 18 Uhr geht es dann mit unterschiedlichen Programmpunkten auf und neben dem Serrahn weiter, wobei auch der Vierländer Ewer dabei sein wird.

Unter anderem treten Luna Martens, der Chor Sander Jungs, die Jazzband „Saxotones Jazz Quartett“ sowie Thommy auf.

Auf dem Wasser wird es von der DLRG eine Vorführung geben und auch das SerrahnEins wird an diesem Tag seine Türen für Bergedorf und seine Besucher:innen öffnen.

Um 19.00 Uhr tritt dann unter den Arkaden des CCB die Coverband „RENA DIE BAND“ auf und sorgt für den musikalischen Abschluss des Tages.
 

Über das RISE Gebietsentwicklung Bergedorf-Serrahn.

Die steg Hamburg ist seit März 2020 mit der Gebietsentwicklung Bergedorf-Serrahn vom Bezirksamt Bergedorf beauftragt. Das Ziel ist es, in den nächsten Jahren das Potenzial des Gebiets auszuschöpfen und den Serrahn weiter zu verschönern.

Mit dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (kurz RISE) will der Hamburger Senat den sozialen Zusammenhalt in der Stadt stärken und die Lebensqualität in Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf verbessern.

Das Gebiet Bergedorf-Serrahn wurde im November 2018 durch den Senat als RISE Fördergebiet „Lebendige Zentren“ bis zum Jahr 2025 festgelegt. Ziel der Entwicklung ist es, den Serrahn gemeinsam mit den Bewohner/-innen, Eigentümer/-innen sowie mit den ansässigen Gewerbetreibenden und Institutionen als attraktiven Standort für Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnen zu stärken.

Das Stadtteilbüro der Gebietsentwicklung Bergedorf-Serrahn befindet sich in der Haspa-Filiale in der Vierlandenstraße 2-4.

Sprechstunden sind immer dienstags von 15 bis 18 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten ist das Team der steg Hamburg telefonisch unter 040 43 13 93 58 oder per E-Mail unter bergedorf-serrahn@steg-hamburg.de zu erreichen.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel zum Thema Serrahn im Bergedorfer Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin