Vollsperrung, Bundesstraße, B5, B 5, Brückenarbeiten, Bezirk Bergedorf, Hamburg, Lohbrügge, Billstedt, Heidhorst, Reinbeker Redder, Verkehrshinweis, Polizei, Nachrichten

Vollsperrung am kommenden Wochenende der Bundesstraße 5 im Bereich Hamburg-Lohbrügge.

 
Hallo liebe Leser,
auf der B 5 wird eine marode Brücke über die Bahntrasse der AKN ersetzt. Im Zuge dessen wird die Bergedorfer Straße zwischen der Anschlussstelle Billstedt und der Kreuzung Heidhorst/Reinbeker Redder in dem genannten Zeitraum voll gesperrt.

Mehr über die Sperrung und eventuelle Umleitungen erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Worauf sich PKW-Fahrer am Wochenende einstellen müssen.

Im Rahmen der Grundinstandsetzung einer Brücke über die Bahntrasse der AKN wird am kommenden Wochenende die Bergedorfer Straße zwischen der Anschlussstelle Billstedt und der Kreuzung Heidhorst/Reinbeker Redder in dem unten genannten Zeitraum voll gesperrt.

Der Stadtteil Hamburg-Mümmelmannsberg ist aus Hamburg-Zentrum kommend über die AS-Billstedt-Mitte/Billstedter Hauptstraße/ Steinbeker Hauptstraße anfahrbar.

Aus dem Stadtteil Hamburg-Mümmelmannsberg kommend, kann auf die Bergedorfer Straße in Richtung Zentrum aufgefahren werden.

Besuchern der Hamburger Innenstadt aus Bergedorf und dem östlichen Hamburger Umland kommend, wird dringend empfohlen, mit öffentlichen, schienengebundenen Verkehrsmitteln anzureisen.

Allen übrigen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die betroffenen Bereiche weiträumig über die Bundesautobahnen BAB 25 bzw. BAB 24, sowie die K80 zu umfahren.

Die Sperrung gilt von Freitag, 02.12.2022, 22:00 Uhr bis Montag, 05.12.2022, 05:00 Uhr, zwischen der Anschlussstelle (AS) Billstedt und der Kreuzung Heidhorst/Reinbeker Redder.
 

Bundestraße 5 (B 5)

„Die von der dänischen Grenze (nördlich Niebüll) kommende und über Husum nach Hamburg-Bergedorf und weiter über Geesthacht, Lauenburg und Boizenburg nach Berlin führende Bundesstraße 5 trägt z.B. von der Hamm-Horner Stadtteilgrenze (Bezirk HH-Mitte) bis zum Mohnhof (Bezirk Bergedorf) den Straßennamen Bergedorfer Straße.

Dieser … lange Teil entstand in den 1950er-Jahren als Umgehungsstraße.

Für sie wurden im Alt-Bergedorfer Zentrum – hier war sie eine sog. Durchbruchstraße – etwa 130 Altbauten abgerissen.

Ab 11. April 1958, 15:45 Uhr, war die Bergedorfer Straße durchgängig befahrbar.“ (Quelle: www.bergedorf-chronik.de).
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Mehr über den Bezirk Bergedorf erfahren!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Avatar-Foto
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin