Fußball spielen, Heidi vom Lande, Heidivomlande, Blog, Bergedorf Blog, Der Blog aus und für Bergedorf, Brookkehre, Brookdeichcup, Flüchtlinge, Fußball, EM, Bezirk Bergedorf, Stadtteil, News, Events, WM-Song, Die JunxIllustration: Angelika Neiser

Hallo liebe Fussballfreunde,
der Spielplatz am Brookdeich, der im Herbst 2015 erst neu umgestaltet wurde, dient kurz vor Beginn der EM als Fussballturnier-Platz. Rund 60 Kinder im Alter von 9-10 Jahren werden am Brookdeichcup teilnehmen.

Brookdeichcup 2016

Das Stadtteilbüro Bergedorf-Süd hatte gemeinsam mit dem Haus der Jugend Lichtwarkhaus, der Wohnunterkunft Brookkehre und der Kirchengemeinde St. Michael die Idee, ein Fußballturnier für Kinder zu veranstalten. Dies wird am Freitag, 03.06.2016, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, auf dem Spielplatz am Brookdeich, Bergedorf-Süd stattfinden.

Ziel des Cups

Mit diesem Sport-Event soll das weitergeführt und ausgebaut werden, was aktuell bereits zur Integration der Flüchtlinge in Bergedorf geleistet wird. Die Kinder aus der Wohnunterkunft Brookkehre können mit den jungen Kickern aus der Schule Ernst-Henning-Straße, der katholischen Schule und der Rudolf-Steiner-Schule zusammen bolzen und so neue Freundschaften schließen.

Angebot während des Brookdeichcups

Damit die kleinen Kicker über volle Leistung des gesamten Vormittags verfügen, wird es Getränke und Snacks als Stärkung geben. Mit Musik, einem Zelt mit Tischen und Bänken zur Erholung, und Schiedsrichtern ist der reibungslose Ablauf gewährleistet.

Finanzielle Unterstützung und Organisation des Cups

SAGA/GWG, Edeka Markt Heine, Targobank, Kirchengemeinde St.Michael, Verfügungsfond Bergedorf-Süd, Haus der Jugend Lichtwarkhaus, Kirchengemeinde St. Michael, Stadtteilbüro Bergedorf-Süd

Ihr seid alle herzlich eingeladen, die Kinder anzufeuern und anschließend mit allen Teilnehmern zu feiern. Eure HeidivomLande


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin