Jugend, Sport- und Jugendeinrichtung, Sommerbad Altengamme, Jugendzentrum, Tribüne Sander Tannen, Spielplatz, Jugendclub, Am hohen Steege, Bergedorf, News, Nachrichten

Gezielt werden Projekte vor Ort unterstützt.

 
Hallo liebe Leser,
der Bezirk Bergedorf erhält finanzielle Hilfen in Höhe von insgesamt 840.000 Euro für die Instandsetzung von mehreren Sport- und Jugendeinrichtungen. Die Mittel kommen aus dem investiven Quartiersfond, mit dem seit 2018 die Infrastruktur in den Hamburger Bezirken unterstützt wird. In Abstimmung zwischen Finanzbehörde und Bezirk werden aus diesem Fördertopf gezielt Maßnahmen vor Ort kofinanziert.

Welche Projekte damit im Einzelnen im Bezirk Bergedorf umgesetzt werden, erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

JuZeNa:

Das Jugendzentrum in Neuallermöhe ist stark sanierungsbedürftig. Das Dach ist undicht und eintretendes Wasser hat bereits den Estrich nachhaltig beschädigt. Für die Instandsetzung werden Mittel in Höhe von 300.000 Euro zur Verfügung gestellt, damit die TSG Bergedorf weiter erfolgreich ihre Jugendarbeit leisten kann.

Tribünen für die Sander Tannen:

Der Sportplatz an den Sander Tannen ist eine traditionsreiche Sportstätte und hat vielfältige Anforderungen zu erfüllen. Er dient zum einen umliegenden Schulen für den Sportunterricht, als auch für den Verein Bergedorf 85 als fußballerische Heimat. Die alten Tribünenanlagen sind abgängig und müssen erneuert werden. Hierfür werden 180.000 Euro für die Umsetzung zur Verfügung gestellt.

Neubau Spielplatz Jugendclub „Am Hohen Stege“:

In attraktiver Lage am Wasser wird für die im Umfeld entstehenden Wohnungen am Schleusengraben der Jugendclub „Am Hohen Stege“ neu gebaut. Um die Attraktivität weiter zu steigern, wird im Freiraum der Spielplatz für die Kinder und Jugendlichen im Quartier neu geplant und errichtet. Aus dem investiven Quartiersfonds werden 150.000 Euro zur Verfügung gestellt, gekoppelt mit RISE, um diesen Spielplatz bauen zu können.

Beleuchtung am Kinder- und Jugendtreff Clippo Boberg:

Der Kinder- und Jugendtreff Clippo in Boberg ist ein Treffpunkt im Quartier. Die Beleuchtung der Skateranlage und des Bolzplatzes wurde als Erweiterung des Angebotes politisch gewünscht. Die Mittel von 30.000 Euro stehen ab jetzt für die Umsetzung zur Verfügung.

Sommerbad Altengamme:

Das Sommerbad im Herzen der Vier- und Marschlande ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Jung und Alt. Für die Sanierung bekommt der Bezirk Bergedorf insgesamt 180.000 Euro, um in Abstimmung mit Sicheres Wasser e.V. (SIWA), den Betrieb des Sommerbades für die kommenden Jahre gewährleisten zu können. Auch die Bezirksversammlung Bergedorf leistet einen finanziellen Beitrag für Erhaltungsmaßnahmen an den Gebäuden.

Erste Maßnahmen werden die Instandsetzung der Pumpe des Bades, eine neue Einfriedung um das Gelände und die Sanierung des Hauptgebäudes sein. Des Weiteren ist in Planung ein Ort für Schulungen mit neuer sanitärer Ausstattung. Die neue Kooperation mit SIWA e.V. stellt das Sommerbad in Altengamme auf neue professionelle Beine.
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

Kommentare