Tatort: Tyrannenmord, ARD, NDR, TV, Fernsehen, Wotan Wilke Möhring, Musiker, Schauspieler, Kommissar Falke, Franziska Weisz, Julia Grosz, Krimi

Vorab geschaut: ARD/NDR-Tatort „Tyrannenmord“! Wotan Wilke Möhring als Kommissar Falke.

Foto: © NDR/Marc Meyerbroeker
 
Hallo liebe Leser,
in diesem neuen Tatort werden das Ermittler-Duo Falke und Grosz (Franziska Weisz) mit einer heiklen Aufgabe betraut: Der Kommissar aus Billstedt ist als Personenschützer im Einsatz und soll einen südamerikanischen Staatsgast vor Demonstranten absichern.

Grosz ist in Hannover unabkömmlich und kann nur im Hintergrund helfen. Ob Falke gut alleine klarkommt, das erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Tatort: Tyrannenmord, ARD, NDR, TV, Fernsehen, Wotan Wilke Möhring, Musiker, Schauspieler, Kommissar Falke, Franziska Weisz, Julia Grosz, Krimi
Der Dorfpolizist Wacker wird Falke an die Seite gestellt. V.l.n.r.: Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring), Felix Wacker (Arash Marandi), Foto: © NDR/Marc Meyerbroeker.
 

Der erste Tatort-Dreh aus dem Weserbergland.

Das Filmteam baute seine Kameras unter anderem in Holzminden und am Schloss Kloster Corvey in Höxter an der Weser auf. Vom 10.11.2020 bis 9.12.2020 wurden die Szenen aus dem ARD/NDR-Tatort „Tyrannenmord“ dort abgedreht.

200 Komparsen aus Holzminden, Höxter und Umgebung haben mitgespielt. Die Mauern des Klosters dienten als Internatsmauern. Ein weiterer wichtiger Drehort war das Internat Solling bei Holzminden. 80 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Internats sind deshalb bei „Tyrannenmord“ als Darsteller zu sehen.

Denn der neueste Fall führt das „Tatort“-Duo Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) auf das internationale diplomatische Parkett und der 17-jährige Juan Mendez (Riccardo Campione) ist aus dem feinen Elite-Internat verschwunden.
 
Tatort: Tyrannenmord, ARD, NDR, TV, Fernsehen, Wotan Wilke Möhring, Musiker, Schauspieler, Kommissar Falke, Franziska Weisz, Julia Grosz, Krimi
Macht sich schwere Vorwürfe: Leibwächter Carlos (José Barros), Foto: © NDR/Marc Meyerbroeker.
 

Tatort: Bodyguard Carlos ist ein Hamburger Schauspieler.

Im echten Leben kommt der Schauspieler José Barros aus Hamburg und ist im AK Barmbek geboren. Für ihn war es ein großes Geschenk, mit Wotan Wilke Möhring am Set die Rolle des Bodyguards Carlos spielen zu dürfen.

Der Ex-Elitesoldat Carlos, kriegserfahren, hängt im feinen Internat herum, in dem Eliten und Berühmtheiten aus Wirtschaft und Politik ihre Kinder erziehen lassen. Dort ist er für seinen Schützling Juan verantwortlich und wie ein Schatten, den man niemals loswird.

Er ist ein fleischgewordener Funktionsträger, der auf den Sohn eines Diktators aufpasst. Doch nur ein einziges Mal ist Carlos unvorsichtig und prompt verschwindet Juan. Falke wird auf den Fall angesetzt und reist zum Elite-Internat „Rosenhag“.
 
Tatort: Tyrannenmord, ARD, NDR, TV, Fernsehen, Wotan Wilke Möhring, Musiker, Schauspieler, Kommissar Falke, Franziska Weisz, Julia Grosz, Krimi
Lenkt den Fall aus dem Hintergrund: Julia Grosz (Franziska Weisz), Foto: © NDR/Marc Meyerbroeker.
 

„Fish-out-of-Water“: Tatort-Figur aus der anderen Welt.

Der Tatort „Tyrannenmord“ erzählt eine klassische „Fish-out-of-Water“-Geschichte über eine Figur, die aus ihrer natürlichen Umgebung in eine fremde Welt gesetzt wird.

Denn die Internats-Provinz ist nicht wirklich das Pflaster von Falke. Er stammt aus dem Arbeiterviertel Hamburg-Billstedt, einem linken Milieu, in dem der Geldadel verachtet wird.

Auf dem Hamburger Kiez checkt Falke natürlich sofort, wer ihm gegenübersteht, aber in diesem elitären Milieu muss er den Blick für das Wahre erst einmal finden. So wirkt er dann auch völlig deplatziert in der Elite-Schule.

Außerdem verbindet er das Wort Internat mit Menschen, die von Geburt an mehr wert sein sollen als andere. So etwas ist für ihn absolut inakzeptabel.

Trotzdem muss Falke, assistiert vom Dorfpolizisten Wacker, Wirtschaftsinteressen und Wahrheit in ein staatstragendes Verhältnis bringen und den verschwundenen Juan finden.

Der Kommissar hält sich für seine Verhältnisse gut im Zaum und spürt, dass auch hinter den Mauern des Nobel-Internats Tragiken zu finden sind. Wenn es um Leben und Tod geht, dann sind doch eben alle gleich.

Der vermisste Schüler Mendez wird just dann tot aufgefunden, als der Vater, Diktator eines autoritär regierten Landes, im Begriff ist, für den Staatsbesuch nach Deutschland zu reisen.

Ein Tyrann, der mit Verhaftungen und Folterungen von Oppositionellen und Journalisten zur Berühmtheit wurde.

Falke hat alle Hände voll zu tun, denn Verdächtige gibt es zur Genüge: Carlos, der wuchtige Personenschützer oder August, der eingeschüchterte Freund oder Hanna, die wohlhabende Liebe von Carlos.

Den überraschenden Hinweis und eine Wende im Fall gibt es am Ende von Grosz. Ein gelungener Krimi bis zum Schluss.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
ARD/NDR TATORT: TYRANNENMORD, am Sonntag (20.03.22) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel über Tatort-Folgen im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin