Unwetter, Hamburg, Warn-Apps, Hamburg, Feuerwehr, Warnungen, News, Bergedorf

Warn-Apps für Wetter- und Sturmflutwarnungen, Hochwasserinformationen, Gefahrenlagen.

Beispielfoto: Pixabay
 
Hallo liebe Leser,
um für die aufziehenden Unwetter in Hamburg gut vorbereitet zu sein, empfiehlt die Feuerwehr Hamburg die Installation von zwei Warn-Apps auf dem eigenen Smartphone.

Die HEIDI VOM LANDE-Redaktion hat die Installation ausprobiert. Mehr darüber erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Unwetter, Hamburg, Warn-Apps, Hamburg, Feuerwehr, Warnungen, News, Hamburg-Speicherstadt
Hochwasserschutz in Hamburg ist eine Daueraufgabe. Das verbleibende Restrisiko kann verringert werden, indem die Bevölkerung selbst etwas dafür tut und sich über die konkrete Gefährdungssituation am eigenen Wohnort informiert (hier: Speicherstadt in Hamburg, Foto: Karsten Bergmann).
 

Warn-App NINA.

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhaltet ihr wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes, der Polizei und der Feuerwehr Hamburg für unterschiedliche Gefahrenlagen wie beispielsweise bei einem Großbrand oder einer Gefahrstoffausbreitung.

Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes, Hochwasserinformationen und auch Sturmflutwarnungen für Hamburg sind ebenfalls in die Warn-App integriert.
 
Unwetter, Hamburg, Warn-Apps, Hamburg, Feuerwehr, Warnungen, News, Hamburg-Speicherstadt, NINA Unwetter, Hamburg, Warn-Apps, Hamburg, Feuerwehr, Warnungen, News, Hamburg-Speicherstadt, NINA
Warngebiete lassen sich schnell und problemlos einstellen. Für heute wird auch gleich vor einer Sturmflut in Hamburg gewarnt! (Screenshots: Warn-App NINA, BBK).
 
Weitere Informationen und Installationshinweise für die Betriebssysteme iOS und Android gibt es unter https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Warn-App-NINA/warn-app-nina_node.html beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK Bund).
 
 
Unwetter, Hamburg, Warn-Apps, Hamburg, Feuerwehr, Warnungen, News, Hamburg-Speicherstadt, Wetter-Warnung
Bei der WarnWetter-App vom Deutschen Wetterdienst muss man genauer hinschauen bei den Einstellungen und die Bedienungsanleitung könnte auch vereinfacht werden. Zwei Versionen werden angeboten: Eine entgeltfreie und eine kostenpflichtige Version (Foto: Tobias Hämmer).
 

WarnWetter-App.

Mit der WarnWetter-App versorgt der Deutsche Wetterdienst die breite Öffentlichkeit mit wichtigen Hinweisen zur aktuellen Warn- und Wettersituation. Über die WarnWetter-App werden aktuelle Hinweise auch als Push-Nachricht auf das Mobiltelefon gesendet.

Laut Urteil des Bundesgerichtshofes vom 12.03.2020 darf der Deutsche Wetterdienst in der kostenfreien Version der WarnWetter App nur eingeschränkte Inhalte anbieten. Um Zugang zu weiteren wichtigen WarnWetter-Informationen zu erhalten, steht euch die Vollversion mittels einmaligem In-App-Kauf zur Verfügung.
 
Weitere Informationen und Installationshinweise für die Betriebssysteme iOS und Android gibt es unter https://dwd.de/DE/leistungen/warnwetterapp/warnwetterapp.html beim Deutschen Wetterdienst (DWD).
 


 
Die Feuerwehr Hamburg rät dazu, den Hinweisen und Warnungen aus beiden Warn-Apps grundsätzlich Folge zu leisten.

Zudem empfehlen sie, die Hinweise des BBK Bund zu „Vorsorge und Verhalten bei Unwetter“, nicht nur in den kommenden Tagen in Hamburg und Norddeutschland zu beachten.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Quelle: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell).
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Mehr über Bergedorf erfahren!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin