Jugendliche, Heranwachsende, Tritte, Schläge, Öffentlichkeitsfahndung, Lichtbilder, Handy-Foto, ZOB Bergedorf, S-Bahnhof, Polizei, Verletzter, Täter

Nach einer gefährlichen Körperverletzung fahndet die Polizei Hamburg nach diesen beiden Tätern.

Foto: Täter 1 (li.), Täter 2 (re.), Beschreibung im Text
 
Hallo liebe Leser,
am 5. Dezember 2021 kam es morgens gegen 7.55 Uhr in Hamburg am ZOB Bergedorf im Weidenbaumsweg zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Zwei bislang unbekannte Täter provozierten zunächst verbal einen 21-jährigen jungen Mann und gingen dann dazu über, auf den am Boden liegenden Heranwachsenden einzutreten und einzuschlagen.

Die Polizei Hamburg fahndet jetzt mit den Lichtbildern öffentlich nach den Tätern. Mehr erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Beide Täter flüchten am ZOB Bergedorf in Linienbus.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hielt sich an dem Sonntagmorgen (5.12.2021, 7.55 Uhr) unter anderem ein 21-Jähriger am ZOB in Bergedorf auf, als zwei Heranwachsende an ihn herantraten und ihn zunächst verbal provozierten.

Nachdem der 21-Jährige den Versuch der Konfrontation ignoriert haben soll, soll er von einem der Täter zu Boden gebracht worden sein. Beide Täter sollen dann auf den Geschädigten eingetreten und eingeschlagen haben.

Erst nachdem sich unbeteiligte Passanten genähert hatten, ließen die Täter von ihm ab und er konnte sich in einem in diesem Moment haltenden Linienbus in Sicherheit bringen. Die Täter flüchteten anschließend in den S-Bahnhof Bergedorf.

Der Geschädigte hatte durch die Tritte und Schläge unter anderem Gesichtsverletzungen erlitten, deren Behandlung eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus erforderten.

Die bisherigen Ermittlungen des für die Region Bergedorf zuständigen Landeskriminalamts (LKA 173) führten nicht zur Identifizierung der mutmaßlichen Täter.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg hat das Amtsgericht Hamburg daher einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera erlassen.

Ergänzend zu den Lichtbildern werden die Täter wie folgt beschrieben:

Täter 1:
männlich, etwa 20 Jahre
etwa 190 cm, kräftige Statur
mitteleuropäische / slawische Erscheinung

Täter 2:
männlich, 17-20 Jahre
165 – 175 cm, schlanke Statur
mitteleuropäische Erscheinung

 
 
Hinweise zu den gezeigten Personen bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Jugendgang zieht durch Bergedorf!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 


DER BEITRAG HAT MIR GEFALLEN! HEIDI VOM LANDE® – ZAHLE ICH

Der Artikel ist kostenfrei zugänglich – es gibt keine Paywall hier im Blog.
Das heißt aber nicht, dass Online-Journalismus nicht finanziert werden kann.
Daher gibt es die Möglichkeit zur freiwilligen Unterstützung und Wertschätzung.

DEN BLOG UNTERSTÜTZEN – GEHT GANZ EINFACH ÜBER PAYPAL

Auch ein kleiner Betrag hilft schon ungemein und bedeutet ganz viel.
Daher sind Betrag und Häufigkeit bei Paypal frei wählbar.

Ein riesiges Dankeschön sagt HEIDI VOM LANDE

♡ Ja, ich will

FacebookTwitterPinterest
Written by HEIDI VOM LANDE, Bloggerin